Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Einführung in die Literaturtheorie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Geisenhanslüke, Achim

Einführung in die Literaturtheorie

Von der Hermeneutik zu den Kulturwissenschaften

Bestellnummer: 1006087

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

Beschreibung

(Einführungen Germanistik, hrsg. von Gunter E. Grimm und Klaus-Michael Bogdal). 6., erweiterte Auflage 2013. Etwa 176 S. mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Studium

Der Band behandelt alle relevanten Literaturtheorien vom 18. Jh. bis zur Gegenwart und zeigt ihre historische Entwicklung im Zusammenhang auf. Für die Neuauflage der bewährten Einführung wurden Kapitel zu Philologie, Kultur- und Kognitionswissenschaft samt aktueller Literatur ergänzt.


  • ISBN: 9783534263011
  • Seitenzahl: 175
  • Auflage: 6., erweiterte Auflage
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Grimm, Gunter E.

Gunter E. Grimm ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Geschichte und Theorie der Literatur an der Universität Duisburg-Essen.

mehr
Alle Titel des Autors

Geisenhanslüke, Achim

Achim Geisenhanslüke, geb. 1965, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Regensburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur und Philosophie des 17. bis 20. Jahrhunderts. Derzeitige Arbeitsschwerpunkte: Philosophische Ästhetik und Literaturtheorie, Klassisches Drama, Europä...

mehr
Alle Titel des Autors

Bogdal, Klaus-Michael

Klaus-Michael Bogdal ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Diese Einführung verfolgt Schritt für Schritt die Entwicklung der Literaturtheorie von der Hermeneutik bis zur aktuellen Diskussion um die Kultur- und Medienwissenschaften. Sie erläutert die wichtigsten literaturtheoretischen Ansätze vom 18. Jh. bis zur Gegenwart und stellt ihre bedeutendsten Vertreter vor. Den Ausgangspunkt bilden die philosophische Ästhetik und die Hermeneutik. Im Weiteren werden der Strukturalismus, die neueren Literaturtheorien sowie die Medienwissenschaften behandelt. Die Neuauflage wurde um eigenständige Kapitel zu Philologie, Kognitions- und Kulturwissenschaft erweitert. Der Band gibt so einen historisch stringenten und gut lesbaren Überblick über die rivalisierenden Ansätze und bietet eine solide Grundlage für die weitere Auseinandersetzung mit literaturtheoretischen Fragen.

Grimm, Gunter E.

Gunter E. Grimm ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Geschichte und Theorie der Literatur an der Universität Duisburg-Essen.

Weitere Titel dieses Autors

Medienwissenschaft

Medienwissenschaft

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Geisenhanslüke, Achim

Achim Geisenhanslüke, geb. 1965, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Regensburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur und Philosophie des 17. bis 20. Jahrhunderts. Derzeitige Arbeitsschwerpunkte: Philosophische Ästhetik und Literaturtheorie, Klassisches Drama, Europäische Literatur des 17. bis 20. Jahrhunderts.

Weitere Titel dieses Autors

Masken des Selbst

Masken des Selbst

Aufrichtigkeit und Verstellung in der europäischen Literatur

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Bogdal, Klaus-Michael

Klaus-Michael Bogdal ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.

Weitere Titel dieses Autors

Einführung in die Literatur des Expressionismus

Einführung in die Literatur des Expressionismus

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Verkaufserfolg also, der nicht erstaunt. Denn Vergleichbares gibt es auf dem deutschen Markt wenig, zumal aus deutscher Feder.« IASL-online

»Diese Einführung will die den Methoden zugrunde liegenden theoretischen Konzepte herausarbeiten. Das ist dem Autor mit diesem kleinen Kompendium, bei aller Knappheit der Darstellung, auch überzeugend gelungen.« ekz-Informationsdienst 2003

»Allen angehenden Literaturwissenschaftlern sei dieser Band ans Herz gelegt. Eine so kompakte und gutgeschriebene Darstellung wie die von Achim Geisenhanslüke wird man so schnell nicht finden. Sie schärft den Blick für das Wesentliche und ordnet das literaturtheoretische Feld.« www.roterdorn.de

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.