Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Dantes Italien
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Koch, Bettina / Fischer, Günther (Hrsg.)

Dantes Italien

Auf den Spuren der »Göttlichen Komödie«

Bestellnummer: 2005216

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 01. Februar 2013

Kurzfristig nicht am Lager, Artikel wird nachgeliefert

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 19,95 €
(statt 39,95 €) Nichtmitglieder 24,95 €

Beschreibung

Mit Fotografien von Pitt Koch. 2013. 144 S. mit 88 Farbfotos, 28 x 29 cm, geb. mit SU. Primus, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Das Foto-Projekt von Grimme-Preisträger Pitt Koch führt uns mit ebenso atemberaubenden wie stillen und ungewöhnlichen Landschafts-Fotografien durch Italien und in Dantes Welt. Seine Fotografien zeigen Natur-Bilder, wie sie Dante zu Szenen seiner ›Göttlichen Komödie‹ inspiriert haben könnten. Eine Hommage an Dantes Heimat und an dessen Text!


  • ISBN: 9783863120467
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 110 Fotos, farbig

Porträt

Fischer, Günther

Günther Fischer war Chefredakteur mehrerer Magazine, Kulturchef der Zeitschrift Bunte, Ressortleiter bei Süddeutsche Zeitung/Süddeutsche.de und schreibt heute über Musik, Kultur und Automobile.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dante Alighieri (1265-1321) schuf mit der „Göttlichen Komödie“ eines der großen Werke der Weltliteratur. Er schildert darin eine visionäre Wanderung durch die drei Jenseitsreiche: Hölle, Fegefeuer und Paradies. Dabei sind Landschaften, Orte und Un-Orte wortgewaltig und bildhaft beschrieben. Die Vorlagen für seine Schilderungen fand er auf seinen Reisen durch Italien. 1302 war er zu lebenslanger Verbannung verurteilt worden. Bis zu seinem Tod 1321 war Dante auf der Flucht durch seine Heimat und dichtete während dieser Zeit an der „Göttlichen Komödie“.

Der vielfach preisgekrönte Fotograf Pitt Koch folgte über zehn Jahre hinweg Dantes Spuren durch Italien. Auf Sizilien fand er Dantes Höllen-Schmiede, den Ätna. Die Meerenge von Messina fotografierte er als den Ort, an dessen ewiger Brandung die Geizigen und Verschwender harren müssen. Zitate aus der „Göttlichen Komödie“ begleiten die eindrucksvollen Fotos. So ist „Dantes Italien“ zugleich eine Hommage an Dantes Heimat und an dessen Text.

Fischer, Günther

Günther Fischer war Chefredakteur mehrerer Magazine, Kulturchef der Zeitschrift Bunte, Ressortleiter bei Süddeutsche Zeitung/Süddeutsche.de und schreibt heute über Musik, Kultur und Automobile.

Weitere Titel dieses Autors

An Tagen wie diesen

An Tagen wie diesen

Berühmte Songzeilen und ihre Geschichte

Kurzfristig nicht am Lager, Artikel wird nachgeliefert

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Höllisch brennend oder erstarrt, fegefeurig läuternd und paradiesisch beruhigend.« Börsenblatt. Magazin für den Deutschen Buchhandel

»Hinreißende Italien-Bilder.« Focus

»Zehn Jahre folgte der Fotograf Pitt Koch seinen Spuren und entdeckte ein unbekanntes, rätselhaftes Land.« Vogue

»Eine Hommage an Dante und dessen Heimat.« Wiener Kurier

»Es ist Pitt Koch auf unvergleichliche Weise gelungen, Dante in die italienische Landschaft hineinzusehen (oder umgekehrt!) Seine 'Visionen' verleihen der Göttlichen Komödie eine unerhörte Anschaulichkeit.« Winfried Wehle, Vorsitzender der Deutschen Dante-Gesellschaft

»Mit dem vorliegenden Band kann der Leser auf einer spannungsreichen literarischen und fotografischen Reise Italien auf eine eigenwillige und eindruckvolle Weise erleben. Das Buch ist zudem eine gelungene Hommage an das Land außergewöhnlicher Künste und Literatur!« Bücherrundschau

»Ungemein stimmungsvolle und atypische Italienbilder.« Kleine Zeitung

»Ein Buch, das Fotografien und Textpassagen Dantes vereinigt, das Bilder zeigt, die auf anmutige bis experimentelle Weise die Jahrhunderte überspringen... Ein beruhigendes Buch, das zeigt, das Fotografie nicht nur Augenblicke einzufangen weiß. Sondern, im Gegenteil, auch Momente, die an Ewiges gemahnen.« PhotoKlassik

»Man merkt es den ausgezeichneten Fotografien auf den ersten Blick an, dass hier ein Photograf am Werk war, der eine besondere Affinität zu Italien hatte... Herausgekommen sind eindrucksvolle Landschaftsaufnahmen, die Dantes Reise durch Hölle, Fegefeuer und Paradies visuell anschaulich und erlebbar machen.« "Willi Wilhelm" auf amazon.de

»Eindrucksvoll visualisieren Kochs Fotos die Orte der Göttlichen Komödie.« 3sat Kulturzeit

»Mit den wunderschönen Fotos von Pitt Koch illustriert, erwacht Dantes Welt zu neuem Leben.« VorSicht - Das Rhein-Nahe-Journal

»Pitt Koch fand zu Dantes wortgewaltigen Versen und sprachlichen Bildern... die fotografische Entsprechung in unterschiedlichsten Naturerscheinungen.« Südkurier

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.