Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Mittelmeer
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Abulafia, David

Das Mittelmeer

Eine Biographie

Bestellnummer: 1006400

Buch

Erscheinungsdatum: 01. Februar 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 27,95 €
(Geb. LP 32,00 €)

Beschreibung

Aus dem Engl. von Michael Bischoff. 2013. 960 S. mit 68 farb. und 8 s/w Abb., Reg., 14 x 21,5 cm, geb. mit SU und Lesebändchen. S. Fischer, Frankfurt. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Seit der frühen Antike ist das Mittelmeer eines der Zentren der zivilisierten Welt. In seinem aufsehenerregenden, reichhaltig bebilderten Werk schlägt David Abulafia einen Bogen durch Raum und Zeit und zeigt, wie das Mittelmeer zu eben jenem kraftvollen Ort wurde, an dem sich die Geschichte der Menschheit auf einzigartige Weise widerspiegelt.


  • ISBN: 9783534263455
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

David Abulafia, geb. 1949, ist Professor für die Geschichte des Mittelmeerraumes an der Universität Cambridge und Fellow am Gonville and Caius College und an der British Academy. Zudem ist er Mitglied der Academia Europea. Für seine Arbeiten zur ital...

Beschreibung

Seit mehr als 3000 Jahren ist das Mittelmeer eines der Zentren der zivilisierten Welt. An seiner geographischen Achse entscheiden sich bereits zu Zeiten Trojas politische und kulturelle Neuerungen, die von weltpolitischer Bedeutung sind. Von hier aus werden neue Reiche erobert, Grenzen verschoben, Weltanschauungen durchgesetzt, Irrfahrten begangen, es gab Schrecken, Kriege, Fehden, Erstürmungen und Tragödien. Aber es existiert ebenso die andere Seite, und diese besteht aus der unvergleichlichen Geschichte eines Dialog verschiedener Kulturen, Identitäten, Politiken, Wissenschaften sowie Handel und Religionen entlang der Küsten des Gewässers, für das die Römer noch den einen, allbezeichnenden Namen hatten: ›Mare Nostrum‹.

Das Lob der Presse

»Eine gelehrte Geschichte der Menschheit erzählt anhand des Mittelmeeres packend, welthaltig, blutig, lustvoll - , die durch ihre Gelehrtheit, Begeisterung und Bereitschaft zu Staunen besticht.« Simon Sebag Montefiore, Autor von ›Jerusalem‹

»Dieses Buch wird für lange Zeit konkurenzlos sein.« Literary Review

»Dieses Buch ist ein Meilenstein.« The Independent

»Die vielfältige Qualität von Abulafias Wissen ist fast unheimlich.« Observer

»Dieses epische, hervorragend zu lesende und gelehrte Werk über die Geburtsstätte des Westens das Mittelmeer , ist der Kandidat für das Geschichtsbuch des Jahres. Abulafia übertrumpft sie alle.« Sunday Times

»Eine Biografie über ein Meer zu schreiben klingt nach einem irrwitzigen Unterfangen. Cambridge-Professor David Abulafia hat es mit ›Das Mittelmeer‹ gewagt und gemeistert.«

Geo Saison, Januar 2014

»Abulafias Geschichtsschreibung erinnert daran, dass die heute dominierende Weltsicht nicht die einzig mögliche ist.«

Susanne Kaiser, taz.die tageszeitung, 23.12.2013

»ein großartiges Werk, das künftig gleichrangig neben Braudels Opus magnum stehen wird, auch als dessen Korrektiv.«

Volker Breidecker, Süddeutsche Zeitung, 2.5.2014

»ein Steinbruch an Erkenntnissen und Entdeckungen gerade für die identitätskrisengebeutelten Europäer. Und ein immenses Lesevergnügen«

Pieke Biermann, Deutschlandradio Kultur, 27.11.2013

»Gelehrt, anschaulich, gründlich und spannend wie ein Roman«

Manfred Papst, NZZ am Sonntag, 8.12.2013

»man darf von einem ›Opus magnum‹ sprechen«

Thomas Askan Vierich, Falter (Bücher-Herbst 2013), 10.10.2013

»In souveräner Zusammenschau weist Abulafia seinen Lesern Wege durch einen der bedeutendsten Räume der Weltgeschichte«

Hans-Albrecht Koch, Neue Zürcher Zeitung, 20.11.2013

»Es ist nicht nur eine erhellende Lektüre. Es ist auch eine Reise durch Raum und Zeit.«

Marc von Lüpke-Schwarz, mare, Februar 2014

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.