Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Grenzen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bredow, Wilfried von

Grenzen

Eine Geschichte des Zusammenlebens vom Limes bis Schengen

Bestellnummer: 2005342

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 26. Februar 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,95 €
Nichtmitglieder 39,95 €

Beschreibung

2014. 192 S. mit 76 farb. und 16 s/w Abb., Bibliogr., 22 x 29 cm, geb. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Was macht eine Grenze aus? Welche Grenzformen kennen wir? Sind Grenzen eher Trenn- oder Verbindungslinien, die ein Zusammenleben erst möglich machen? Der renommierte Politikwissenschaftler Wilfried von Bredow ist in diesem anschaulich bebilderten Band dem Phänomen Grenze auf der Spur – vom Limes über den Eisernen Vorhang bis zum globalen Dorf.


  • ISBN: 9783806228946
  • Seitenzahl: 192
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 76 Fotos, farbig;16 Fotos, schwarz-weiß

Porträt

Bredow, Wilfried von

Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried von Bredow war Professor für internationale Politik an der Philipps-Universität Marburg, Research Fellow in Oxford und Gastprofessor in Toulouse, Toronto, North Manchester, Saskatoon und Lille. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zur Außen- und Sicherheitspolitik ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Grenzen sind so alt wie die Menschheit selbst. Seit der Mensch sich in sozialen Gemeinschaften zusammenschließt, zieht er Grenzen, die nach innen das Gemeinwesen fördern und nach außen abgrenzen. So sorgen Grenzen einerseits für Zusammenhalt und Identität, andererseits waren sie immer wieder Ursache von Konflikten und Kriegen. Politik ist ohne Grenzen nicht denkbar.

Pünktlich zum 25. Jahrestag des Mauerfalls 2014 legt der bekannte Politikwissenschaftler Prof. Dr. Wilfried von Bredow die erste umfassende Darstellung des Phänomens vor. Er erzählt die Geschichte der Grenzen, betrachtet das Leben der Menschen entlang dieser Demarkationslinien und erklärt aktuelle Kriege und Konflikte. Bredow zeigt: Globalisierung ist nicht gleichzusetzen mit der Auflösung von Grenzen. Gerade jetzt verändern sich ihre Formen und Funktionen.

Bredow, Wilfried von

Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried von Bredow war Professor für internationale Politik an der Philipps-Universität Marburg, Research Fellow in Oxford und Gastprofessor in Toulouse, Toronto, North Manchester, Saskatoon und Lille. Zahlreiche Veröffentlichungen, vor allem zur Außen- und Sicherheitspolitik Deutschlands, dem Ost-West-Konflikt, Kanadas internationaler Rolle und politischer Theorie des 19. und 20. Jahrhunderts. Prof. von Bredow schreibt regelmäßig für FAZ, NZZ und die WELT.


Weitere Informationen

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.