Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Myanmar
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
de Castro, Ines / Noack, Georg

Myanmar

Das Goldene Land

Bestellnummer: 1013741

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,95 €
Nichtmitglieder 29,95 €

Beschreibung

2014. 256 S. mit 335 farb. und 25 s/w Abb., Bibliogr., Glossar, 21 x 27 cm, geb. Zabern, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der Begleitband zur großen Myanmar-Ausstellung im Linden-Museum widmet sich dem geheimnisvollen ›Goldenen Land‹: Herausragende Bilder und Beiträge international renommierter Fachleute zeigen die Schönheit, den Reichtum und die Vielfalt myanmarischer Kunst und Kultur und vermitteln einen Eindruck der myanmarischen Gesellschaft.


  • ISBN: 9783805348232
  • Seitenzahl: 256
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 325 Illustrationen, farbig;13 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

de Castro, Inés

Prof. Inés de Castro lehrte am Institut für Ethnologie und Afrikanistik der LMU München und ist heute Direktorin des Lindenmuseums Stuttgart.

mehr
Alle Titel des Autors

Noack, Georg

Georg Noack studierte in Hamburg, Berlin und Yangon Südostasienstudien, myanmarische Philologie, Indologie und Ethnologie. Er lebte und forschte mehrere Jahre in Myanmar und verbrachte acht Monate in einem buddhistischen Kloster im Umland von Yangon. Seit 2012 betreut er als Kurator das Referat S...

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Der überaus gelungene Katalog aus dem Darmstädter Verlag Philipp von Zabern liefert vertiefende Auskünfte zu vielerlei Themen der Ausstellung und darüber hinaus.« Darmstädter Echo
weitere Rezensionen

Beschreibung

Myanmar – das geheimnisvolle ›Goldene Land‹: Hier sind traditionelle Lebensweisen, Handwerke, darstellende Künste, buddhistische Traditionen und der Glaube an die Macht der Geister und Götter lebendiger als in den meisten anderen Ländern Asiens. Doch obwohl Myanmar, ehemals Burma, mit einer Fläche von 678.500 km² und rund 55 Mio. Einwohnern zu den größeren Ländern Südostasiens zählt, sind Kultur, Kunst und Geschichte weitgehend unbekannt. Der Begleitband zur Ausstellung im Linden-Museum in Stuttgart zeigt die Schönheit, den Reichtum und die Vielfalt myanmarischer Kunst und Kultur. Ein myanmarischer Thron, kostbare Buddhafiguren aus 12 Jahrhunderten und textile Schätze – anhand faszinierender Objekte aus hochkarätigen europäischen Sammlungen vermittelt er einen Eindruck der myanmarischen Gesellschaft, die in allen Lebensbereichen und künstlerischen Ausdrucksformen zutiefst buddhistisch geprägt ist.

de Castro, Inés

Prof. Inés de Castro lehrte am Institut für Ethnologie und Afrikanistik der LMU München und ist heute Direktorin des Lindenmuseums Stuttgart.

Weitere Titel dieses Autors

Inka

Inka

Könige der Anden

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Noack, Georg

Georg Noack studierte in Hamburg, Berlin und Yangon Südostasienstudien, myanmarische Philologie, Indologie und Ethnologie. Er lebte und forschte mehrere Jahre in Myanmar und verbrachte acht Monate in einem buddhistischen Kloster im Umland von Yangon. Seit 2012 betreut er als Kurator das Referat Süd- und Südostasien im Linden-Museum Stuttgart.


Das Lob der Presse

»Der überaus gelungene Katalog aus dem Darmstädter Verlag Philipp von Zabern liefert vertiefende Auskünfte zu vielerlei Themen der Ausstellung und darüber hinaus.« Darmstädter Echo

»Schon der Katalog ist eine Fundgrube, wartet mit einer Fülle interessanter Informationen auf. Da geht es um Kleidung und Textilien, um Körperkunst, aber auch um die zeitgenössische Kunst...« Dresdner Neueste Nachrichten

»Ein wunderschönes Buch...« VorSicht - Das Rhein-Nahe-Journal

Weitere Informationen

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.