Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Rothenburg ob der Tauber
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Rupp, Horst F. / Borchardt, Karl

Rothenburg ob der Tauber

Geschichte der Stadt und ihres Umlandes

Bestellnummer: 1013979

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 09. Dezember 2015

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,95 €
Nichtmitglieder 39,95 €

Beschreibung

2015. 783 S. mit 124 s/w Abb. und 32 Farbtafeln mit 41 Abb. Bibliogr. und Reg., 17 x 24 cm, geb mit SU. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Rothenburg ob der Tauber kann auf eine facettenreiche und wechselhafte Geschichte zurückblicken. Die Wurzeln der Stadt reichen bis ins 10. Jahrhundert zurück. Mit ihren Textbeiträgen, die durch zahlreiche Abbildungen reich illustriert werden, entwerfen die Autoren ein detailgenaues Bild und begleiten so die Leser durch über 1000 Jahre Geschichte.


  • ISBN: 9783806229622
  • Seitenzahl:
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 41 Farbig;124 SW

Porträt

Borchardt, Karl

Prof. Dr. Karl Borchardt, geboren 1956 in Rothenburg ob der Tauber. Nach Besuch des dortigen Reichsstadt-Gymnasiums Studium in Würzburg, Geschichte und Anglistik. Doktorarbeit über die geistlichen Institutionen in der Reichsstadt Rothenburg und dem zugehörigen Landgebiet bis zur Reformation (1988...

mehr
Alle Titel des Autors

Rupp, Horst F.

Prof. i. R. Dr. Horst F. Rupp, geb. 1949 in Rothenburg ob der Tauber, bis März 2015 Lehrstuhlinhaber für Evangelische Theologie an der Julius Maximilians Universität Würzburg.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Rothenburg ob der Tauber kann auf eine facettenreiche und wechselhafte Geschichte zurückblicken. Die Wurzeln der Stadt reichen bis ins 10. Jahrhundert zurück. Im 13. Jahrhundert wurde sie Reichsstadt, um 1400 erwarb sie unter ihrem Bürgermeister Heinrich Toppler ein vergleichsweise ansehnliches Landgebiet. Während des Dreißigjährigen Kriegs von General Tilly eingenommen, aber anders als Magdeburg nicht zerstört, ist die Stadt seit 1803 ein Teil Bayerns. In der Weimarer Republik entwickelte sie sich zu einer Hochburg der NSDAP. Während des 2. Weltkrieges beschädigte ein amerikanischer Bombenangriff ca. 40 Prozent der original erhaltenen Bausubstanz Rothenburgs. Heute ist die historische Altstadt eine beliebte Touristenattraktion, in der man das deutsche Mittelalter und die Renaissance hautnah nacherleben kann. Mit ihren Texten und zahlreichen Abbildungen machen die Autoren Vergangenes wieder sichtbar und begleiten den Leser auf seiner Reise durch mehr als tausend Jahre Geschichte.

Borchardt, Karl

Prof. Dr. Karl Borchardt, geboren 1956 in Rothenburg ob der Tauber. Nach Besuch des dortigen Reichsstadt-Gymnasiums Studium in Würzburg, Geschichte und Anglistik. Doktorarbeit über die geistlichen Institutionen in der Reichsstadt Rothenburg und dem zugehörigen Landgebiet bis zur Reformation (1988 erschienen). Verschiedene wissenschaftliche Tätigkeiten in Würzburg, Rom und München.

Forschungsschwerpunkte außer der fränkischen Landesgeschichte auch die Ordensgeschichte des Mittelalt...


Rupp, Horst F.

Prof. i. R. Dr. Horst F. Rupp, geb. 1949 in Rothenburg ob der Tauber, bis März 2015 Lehrstuhlinhaber für Evangelische Theologie an der Julius Maximilians Universität Würzburg.


Das Lob der Presse

»... ein lebendiges und facettenreiches Bild der ehemaligen Reichsstadt, ihres Umlandes und ihrer Geschichte über die Jahrhunderte hinweg bis zur Gegenwart.« Fränkische Landeszeitung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.