Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das ›Dritte Reich‹ 1933–1945
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Wollstein, Günter (Hrsg.)

Das ›Dritte Reich‹ 1933–1945

Bestellnummer: 1006190

eBook EPUB

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  EPUB

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 42,99 €
Nichtmitglieder 64,99 €

Beschreibung

SGA, C , Bd. 9. 2012. 320 S., Bibl., Reg.

Programmlinie: Forschung

Rosenberg, Papen, Hitler, Goebbels, Blomberg, Vesper oder Benn, aber auch Niemöller, Bonhoeffer, Wiechert oder die Weiße Rose – die in diesem Band versammelten Ausführungen und Gedanken zu Politik und Gesellschaft decken ein ungewöhnlich weites Spektrum des Denkens in der Zeit des Nationalsozialismus ab.


  • ISBN: 9783534263271
  • Seitenzahl: 463
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Adobe DRM
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Die Tendenz des politischen Denkens des »Dritten Reiches« scheint klar: hohle nationalistische Rhetorik, rassistisches Gedankengut und Bekenntnisse fast aller Berufs- und Bevölkerungsgruppen zum deutschen ‚Volksstaat’. In über 150 Quellen dokumentiert Günter Wollstein das Ausmaß der Anbiederung wie der Propaganda. Teil des politischen Denkens dieser Jahre sind aber auch die Zeugnisse des Widerstands und der inneren Emigration, die politischen Reflexionen Bonhoeffers und der Weißen Rose, Ernst Wiecherts und Thomas Manns oder auch das politische Manifeste aus dem Exil. In ungewöhnlicher Breite wird so das ganze Spektrum des politischen Denkens einer Epoche deutlich.

Das Lob der Presse

»Enorm ist die Vielfalt der präsentierten Textsorten, die eine Bandbreite vom Gedicht bis zum Manifest, vorm Hirtenbrief bis zur Buchrezension und vom Armeebefehl Mansteins bis zu den Flugblättern der Weißen Rose aufweist.« Zeitschrift Integrativer Europäischer Rechtsgeschichte (ZIER)

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.