Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Biotechnische Innovationen verantworten: Das Beispiel Klonen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Clausen, Jens

Biotechnische Innovationen verantworten: Das Beispiel Klonen

Bestellnummer: B194756

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 08. März 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 14,90 €
(statt 29,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 24,90 € (statt 44,90 €)

Beschreibung

2006. 238 S. mit 4 s/w Abb. und 6 Tab., kart.

Programmlinie: Forschung

In absehbarer Zeit hat die Wissenschaft die Möglichkeit, Menschen zu klonen – das weckt massive Ängste und Befürchtungen. Hier wird durch eine philosophische Analyse mehr Klarheit über die ethischen Rahmenbedingungen geschaffen. Ab wann sprechen wir von einer Person? Wann wird das Persönlichkeitsrecht angetastet? Jens Clausen stellt die ethische Problematik in ihren medizinischen und juristischen Zusammenhängen vor und formuliert konkrete Bewertungskriterien.


  • ISBN: 9783534194759
  • Seitenzahl: 238
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 4 Illustrationen, schwarz-weiß;6 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Jens Clausen, geb. 1969, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Ethik und Recht in der Medizin, Freiburg.

Beschreibung

Kaum ein Forschungsbereich wird so häufig und so kontrovers diskutiert wie die Bio- und Gentechnik. Sie erzeugen massive Ängste, wecken aber auch große Hoffnungen. Wie können Forschungen im Bereich der Gentechnik, insbesondere solche, bei denen Embryonen im Spiel sind, ethisch bewertet werden? Jens Clausen versucht, aus philosophischer Sicht die Grenzen und Möglichkeiten des Klonens von menschlichem Erbmaterial zu bestimmen. Dazu werden zunächst die grundsätzlichen technischen und wissenschaftlichen Probleme erläutert, dann ethische Modelle vorgeführt und schließlich bei immer stärkerer Konkretisierung und Anwendungsbezogenheit Bewertungskriterien formuliert.

Das Lob der Presse

»Da der Autor Fachbegriffe stets für Laien ›übersetzt‹, ist das Buch eine wertvolle Grundlage für alle, die Stellung zum Klonen beziehen müssen oder wollen.« Publik-Forum

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.