Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Handbuch Technikethik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Grunwald, Armin (Hrsg.)

Handbuch Technikethik

Bestellnummer: 1006402

Buch

Erscheinungsdatum: 02. Dezember 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 62,95 €

Beschreibung

Unter Mitarb. von Melanie Simonidis-Puschmann. 2013. 442 S. mit 13 s/w Abb., 17 x 24,5 cm, geb. Metzler, Stuttgart. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Technischer Fortschritt verlangt Verantwortung – bei der Energieerzeugung, der Neurotechnik oder in Medizin- und Militärtechnik. Dieses konkurrenzlose Handbuch zu Ethikfragen im Bereich Technik klärt die zentralen Begriffe wie Risiko, Sicherheit, Fortschritt und Verantwortung und stellt die ethisch-philosophischen Grundlagen der Technikethik vor.


  • ISBN: 9783534263462
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Armin Grunwald ist Professor für Technikphilosophie und Technikethik am Karlsruher Institut für Technologie (früher Universität Karlsruhe), Leiter des dortigen Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) sowie Leiter des Büros für...

Beschreibung

Der wissenschaftlich-technische Fortschritt bringt in vielen Bereichen neue Anforderungen an die ethische Urteilsbildung mit sich: In Technikfeldern wie z.B. Kernenergie, Gentechnik, Internet und Nanotechnologie kommt es zu kontrovers diskutierten Fragen nach der ethischen Beurteilung und ihren Kriterien. Zentrale Aufgabe der Technikethik ist es, die normativen Hintergründe von Technikbeurteilungen und Technikentscheidungen nach Maßstäben rationaler Argumentation zu rekonstruieren, um auf diese Weise zu ethisch reflektierten und verantwortbaren Entscheidungen beizutragen.

Das Handbuch klärt die zentralen Grundbegriffe wie Risiko, Sicherheit, Fortschritt und Verantwortung und stellt die ethisch-philosophischen Grundlagen der Technikethik dar. Ein zentraler Teil präsentiert verschiedene Technikfelder, in denen sich ethische Fragen stellen und Debatten geführt werden (z.B. Energieerzeugung, Medizintechnik, Militärtechnik, Neurotechnik oder Raumfahrt). Ein Schlussteil widmet sich der der Technikfolgenabschätzung bzw. der politischen Praxis und ihren Einflussmöglichkeiten:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.