Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Über Habermas
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Funken, Michael (Hrsg.)

Über Habermas

Gespräche mit Zeitgenossen

Bestellnummer: B230174

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 24. September 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,95 €
Nichtmitglieder 12,95 €

Beschreibung

2., aktual. und erg. Aufl. 2009. 208 S., 14,5 x 22 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Durch einführende Texte und Interviews wird ein lebendiges Bild von Jürgen Habermas anlässlich seines 80. Geburtstags gezeichnet. Der bekannteste deutschsprachige Philosoph der Gegenwart wird so in seiner theoretischen und menschlichen Entwicklung greifbar, im Bild von Freunden und Gegnern. Mit Stellungnahmen von Ralf Dahrendorf, Joschka Fischer, Alexander Kluge, Gerd Langguth, Axel Honneth, Wilhelm K. Essler, Mike Sandbothe, Norbert Bolz, Odo Marquard, Wolfgang Huber, Herlinde Pauer-Studer ...


  • ISBN: 9783534230174
  • Seitenzahl: 208
  • Auflage: 2., aktualisierte und ergänzte Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Michael Funken, geb. 1963, ist promovierter Philosoph, Publizist und ZDF-Redakteur. Er war Herausgeber der Internet-Ausgabe von ›Information Philosophie‹ und ist Verfasser mehrerer Bücher zu philosophischen und zeitgeschichtlichen Themen, u.a. ›Sophies M@ssage / Jenaer Vor-Sätze zu einer Multimedia-Philosophie‹ oder ›Das Jahr der Deutschen: Die glückliche Geschichte von Mauerfall und deutscher Einheit‹.

Beschreibung

Jürgen Habermas, der am 18. Juni 2009 seinen 80. Geburtstag feiert, gilt als der wichtigste und einflussreichste deutsche Philosoph der Gegenwart. Seine Theorie hat die Geschichte der Bundesrepublik begleitet und mitgestaltet. Sowohl seine Schriften zur politischen Theorie als auch seine sprachtheoretischen Arbeiten haben jetzt schon Wissenschaftsgeschichte geschrieben. Habermas trat das Erbe der Frankfurter Schule an und integrierte deren kritisches Potenzial in eine Theorie der rechtstaatlichen Demokratie. In diesem Band wird nicht nur in das Leben und Denken von Jürgen Habermas eingeführt, es werden auch wichtige Zeitzeugen befragt, sowohl Freunde und Weggefährten wie Kritiker und Kontrahenten. Die Schilderungen von Ralf Dahrendorf, Joschka Fischer, Alexander Kluge, Gerd Langguth, Axel Honneth, Wilhelm K. Essler, Mike Sandbothe, Norbert Bolz, Wolfgang Huber und anderen zeichnen ein lebendiges Bild, das nicht nur den intellektuellen Pionier, sondern auch den Menschen Habermas besser verständlich werden lässt. Mit diesem Buch sollen vor allem Leser für einen bedeutenden Denker der Gegenwart interessiert werden, die nicht zum philosophischen Fachpublikum gehören.

Das Lob der Presse

»In der Vielfalt, ja Zufälligkeit seiner Beiträge – von Wolfgang Schäuble über Lord Dahrendorf, Wolfgang Thierse und Norbert Bolz bis hin zu Alexander Kluge – zeigt dieser Band auf exzellente Weise, wie Jürgen Habermas in die Befindlichkeit unserer Gesellschaft eingegangen ist. Denn auch das gehört zum internationalen Rezeptionsphänomen in Sachen Habermas: Jedermann meint zu diesem Namen etwas sagen zu können, ja zu müssen, selbst wenn er seine Nase noch nie in eine Schrift des Philosophen gesteckt haben sollte.« FAZ

»Der Fernsehjournalist Michael Funken hat mit sowohl philosophischer Fachkompetenz als auch der Intuition eines kritisch gebildeten Medienarbeiters Prominenz und Fachprominenz zum Interview über den – in der Dramaturgie des knapp 200 Seiten umfassenden Bandes – vorerst abwesenden Meister versammelt, der am Ende des Buches dann doch noch seinen großen altersweisen Auftritt hat. Der Gesprächsband ist nicht nur ein Kompass durch das Habermas-Jahr, sondern auch einer durch das Werk des Philosophen. Allen Habermas-Freunden und auch seinen interessierten Gegnern sei dieser Geburtstagsband empfohlen.« Deutschlandradio

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.