Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutsche in Venedig
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bergdolt, Klaus

Deutsche in Venedig

Von den Kaisern des Mittelalters bis zu Thomas Mann

Bestellnummer: A602509

Audio-CD

Hörbuch

Erscheinungsdatum: 28. Februar 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 4,95 €
(statt 9,90 €) Nichtmitglieder 12,90 €

Beschreibung

auditorium maximum 1 CD im Digipack, ca. 70 Min.

Deutsche in Venedig? Die meisten Venezianer dürften dabei an Touristenmassen denken. Doch die deutsche Präsenz in der Lagunenstadt hat eine lange Tradition, die bis ins erste Jahrtausend zurückreicht. Klaus Bergdolt erzählt die Geschichte einer vielgestaltigen Begegnung – vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert verfolgt er die Spuren der Deutschen in Venedig.


  • ISBN: 9783654602509
  • Auflage: 1
  • Laufzeit: 01:10:00
  • Discs: 1
  • Audio-CD
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Bergdolt, Klaus

Klaus Bergdolt, Jg. 1947, lehrt als Professor für Geschichte und Ethik der Medizin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln. Der Medizin- und Kunsthistoriker war fünf Jahre lang Direktor des Deutschen Studienzentrums in Venedig. Seit 2005 ist er Vorsitzender des Tr...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

»Rom hat Zeit«, schrieb der Maler Anselm Feuerbach 1855 in einem Brief. Eine »innere Freude, die die Brust zu sprengen droht«, hatte ihm, kaum hatte er Venedig betreten, den Atem verschlagen. Die Ewige Stadt, sein eigentliches Reiseziel, schien vergessen. Und er war nicht der einzige, dem es so ging. Wer aus Preußen, Sachsen oder Böhmen kam, machte in Venedig nicht selten auf dem Hin- und auf dem Rückweg Station. Die Reisenden aus dem Norden erblickten hier zum ersten Mal das Mittelmeer. Venedig wurde so im Lauf der Jahrhunderte zu einem deutschen Erinnerungsort. Klaus Bergdolt sucht diesen Ort auf und liest die Spuren, die Deutsche dort oder auf dem Weg dorthin hinterlassen haben. Von den Kaisern des Mittelalters über berühmte Komponisten bis hin zu Thomas Mann reicht die Spannweite seiner Entdeckungen und Nacherzählungen. So wird das Bild eines Ortes lebendig, der seit jeher – und die Touristenmassen zeigen, dass das bis heute so ist – deutsche Reisende angezogen und fasziniert hat.

Bergdolt, Klaus

Klaus Bergdolt, Jg. 1947, lehrt als Professor für Geschichte und Ethik der Medizin am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität zu Köln. Der Medizin- und Kunsthistoriker war fünf Jahre lang Direktor des Deutschen Studienzentrums in Venedig. Seit 2005 ist er Vorsitzender des Trägervereins.


Das Lob der Presse

»Eine besondere Herausforderung und Anregung für Venedig-Reisende.« Kunstbuchanzeiger

»Bergdolt, der elegant von einem Reisenden zum nächsten überleitet, hält sich mit persönlichen Stellungnahmen angenehm zurück und lässt seine staunenswert reichhaltigen Quellen gerne für sich selbst sprechen.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Bergdolts Werk lehrt uns mindestens zweierlei: Fast jeder war schon einmal in Venedig und hat die Welt das wissen lassen. Und war dabei doch nur, was jeder auf Erden ist, nämlich ein Durchreisender.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Der Kölner Medizinhistoriker Klaus Bergdolt teilt in seinem jüngsten Werk aus seiner reichen Belesenheit und seiner Erfahrung als früherer Direktor des Deutschen Studienzentrums in Venedig in elegantestem Erzählduktus nahezu beiläufig so viel an Information mit, wie sie dem Venedig-Reisenden kein anderes Buch über die geheimnisvolle Anziehungskraft bietet, welche die Serenissima gerade auf deutsche Reisende, Besucher oder gar «Immigranten» schon immer ausgeübt hat.« NZZ Online

»Nichts entgeht der Aufmerksamkeit Bergdolts.« NZZ Online

»Ein lesenswertes, flüssig geschriebenes Buch.« Damals

Dieser Titel kann auch in folgenden Paketen erworben werden:

  • Deutsche Geschichte zum Hören

    Von der Varusschlacht bis zur Weißen Rose

    Bestellnummer:1012894

    Paket

    Erscheinungsdatum: 01. November 2013

    Der Paketpreis gilt für die aktuell lieferbaren Titel
    i
    Paketpreis Mitglieder 33,95 €

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.