Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Adel in der Frühen Neuzeit
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Sikora, Michael

Adel in der Frühen Neuzeit

Bestellnummer: B17366X

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 23. März 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

2009. VII, 148 S. mit Bibliogr. und Reg., kart.

Programmlinie: Studium

Der Adel bildet die Spitze der ständischen Pyramide und prägte die Geschichte der Frühen Neuzeit wie keine andere Gruppe. Michael Sikora führt anschaulich und systematisch in alle Aspekte des adligen Standes ein: Funktionsweisen und Rang, wirtschaftliche Grundlage und Fürstendienst, Lebenswelt und Kultur, Statuswahrung und Statusgefährdung.


  • ISBN: 9783534173662
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Michael Sikora lehrt neuere Geschichte am Lehrstuhl von Prof. Stollberg-Rilinger in Münster und ist ausgewiesener Fachmann für den Adel und das Militärwesen in der Frühen Neuzeit.

Beschreibung

Bis heute wird die Phantasie des Publikums angeregt von den materiellen Überresten einer kleinen Minderheit innerhalb der Gesellschaft, die der Frühen Neuzeit ihren Stempel aufdrückte wie keine andere Gruppe: Der Adel. Landsitze, Burgen und Schlösser, Gemälde und Berichte vermitteln uns immer noch einen lebendigen Eindruck von den großen Höfen mit ihren prunkvollen Staatsakten, opulenten Festen und bisweilen verruchten Vergnügungen.

Wie stimmig ist dieses Bild? Es porträtiert wiederum nur einen Bruchteil dieser Minderheit, meint Michael Sikora, und zeigt auch nur Ausschnitte der Lebenswirklichkeit, die weit weniger verlockend aussah, als wir es uns vorstellen. Der Autor führt systematisch und verständlich in alle Aspekte des Adels ein. Er zeigt Grundlagen und Funktionen des Adels, Lebensraum, Lebensweise und Kultur der Nobilität und schildert die Machtverhältnisse. Wer die Funktionsweise der frühneuzeitlichen Gesellschaft verstehen will, kann sich dem Phänomen ›Adel‹ nicht entziehen.

Das Lob der Presse

»Sikora ist es mit einer sehr kenntnisreichen und ausgewogenen Darstellung gelungen, ein gut lesbares, spannend zu lesendes Buch zu schreiben, das anregt und interessante Schwerpunkte setzt. So ist es mehr als eine Einführung geworden.« H-Soz-u-Kult

»Ein empfehlenswertes Buch über den Adel in der frühen Neuzeit, seinen Alltag und das ständige Bemühen, den eigenen Status zu sichern.« Karfunkel

»Alles in allem liegt ein sehr gutes Buch vor, das anhand wichtiger Ereignisse und in einem ansprechenden Stil geschrieben, das Wissen über den Adel und dessen Probleme näher bringt. Es ist rundum zu empfehlen.« roterdorn.de

»Das Werk erfüllt die Anforderungen an ein Lehrbuch, ohne - bei aller Grundsätzlichkeit und Klarheit - banal zu sein, ja die Art und Weise, wie hier Zusammenhänge dargestellt und hergestellt werden, zeichnet sich durch Einfallsreichtum und Originalität aus« Zeitschrift für Historische Forschung

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Brodersen, Kai / Kintzinger, Martin / Puschner, Uwe / Reinhardt, Volker

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.