Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die mittelalterliche Hanse
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Selzer, Stephan

Die mittelalterliche Hanse

Bestellnummer: B203772

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 26. Juli 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 11,99 €

Beschreibung

2010. 144 S. mit 1 s/w KT., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Die Hanse war ein Zusammenschluss niederdeutscher Fernhändler und existierte vor allem vom 12. bis zum 16. Jahrhundert. Die Hansekaufleute beherrschten mit Hilfe ihrer Heimatstädte den Ost- und Nordseeraum. Klar und systematisch führt das Buch in die Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte der Hanse, aber auch in ihre Rezeptionsgeschichte ein.


  • ISBN: 9783534203772
  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 1 Karten

Porträt

Stephan Selzer, geb. 1968, ist seit 2008 Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind die ritterlich-höfische Kultur, das mittelalterliche Söldnerwesen und die Geschichte der Hanse.

Beschreibung

Die Hanse ist einer der letzten ungetrübten deutschen Geschichtsmythen, die Verherrlichung vergangener Handelsherrlichkeit. Was aber war sie wirklich? Wann entstand sie und wie funktionierte sie? Stephan Selzer analysiert die Entstehung und den historischen Hintergrund der hansischen Gemeinschaft, ihre Konstruktion und Besonderheiten, die Verdichtung und die Auflösung der Hanse, die spätestens mit dem Dreißigjährigen Krieg ihren endgültigen Untergang fand. In den besten Zeiten nutzten Kaufleute aus bis zu 100 Städten die hansischen Privilegien und beherrschten den Handel im Ost- und Nordseeraum. Ihr Handelsverkehr reichte von Nowgorod über Bergen bis nach Brügge und London; von Danzig, Bremen und Hamburg bis nach Köln und Frankfurt am Main. An der Geschichte der Hanse lassen sich in seltener Deutlichkeit mittelalterliche Wirtschafts- wie Sozialgeschichte erklären, Aspekte der Seefahrt, des Piratenwesens wie auch die Auseinandersetzungen zwischen den Anrainerstaaten an Nord- und Ostsee.

Das Lob der Presse

»Highly useful work.« German Studies Review

»Students and teachers will find an engaging account of the Hanseatic League's origins, rise, and decline.« German Studies Review

»Selzer hat eine Einführung in die (nicht nur) mittelalterliche Hansegeschichte vorgelegt, die man aufgrund der Darstellungsweise und den ausgewogenen Urteilen wärmstens empfehlen kann – und zwar nicht nur der Zielgruppe der der StudentInnen.« Hansische Geschichtsblätter

»Das Buch von Stefan Selzer zur mittelalterlichen Hanse gibt eine idealtypische Antwort, wie eine kurze monographische Darstellung für ›Interessierte, Lehrende und Lernende‹ aussehen sollte.« Geschichte für heute

»Diese überaus umsichtige, viele Phänomene berücksichtigende Gesamtdarstellung [...] wird in Zukunft ihren Platz in der Hanseforschung gewiss behalten.« Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Brodersen, Kai / Kintzinger, Martin / Puschner, Uwe / Reinhardt, Volker

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.