Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Alexander der Große
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Barceló, Pedro

Alexander der Große

Bestellnummer: B154126

Buch

Erscheinungsdatum: 30. Oktober 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 24,90 €
(Geb. LP 29,90 €)

Beschreibung

2007. 296 S. mit 32 s/w Abb., Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Alexander der Große schuf das größte Imperium der Alten Welt. In seiner Biographie zeichnet Pedro Barceló die Lebensstationen des makedonischen Königs vor dem Hintergrund der sich rasch wandelnden Welt des ausgehenden 4. Jahrhunderts v.Chr. nach. Alexander vollbrachte spektakuläre Leistungen. Jahrelang überzog er fern der Heimat das Perserreich mit Krieg, schuf das größte Imperium der Alten Welt und schlug am Ende eine Brücke zwischen Europa und Asien.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Clauss, Manfred

Der Althistoriker und Theologe Manfred Clauss war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Bei der WBG ist er Mitherausgeber der Reihe ›Historische Biografien‹. In jüngerer Zeit erschien von ihm u.a. ›Alexandria. Biographie eine...

mehr
Alle Titel des Autors

Barceló, Pedro

Pedro Barceló, geb. 1950, ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Potsdam. Bei der WBG erschien zuletzt „Alexander der Große“ in der Reihe „Gestalten der Antike“ (2007).

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Alexander der Große verkörpert einen Mythos. In seiner Biographie zeichnet Pedro Barceló die Lebensstationen des makedonischen Königs vor dem Hintergrund der sich rasch wandelnden Welt des ausgehenden 4. Jahrhunderts v.Chr. nach. Alexander vollbrachte spektakuläre Leistungen. Jahrelang überzog er fern der Heimat das Perserreich mit Krieg, schuf das größte Imperium der Alten Welt und schlug am Ende eine Brücke zwischen Europa und Asien. Wie kaum eine andere Figur der Weltgeschichte verkörpert er eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für zahlreiche politisch maßgebende Persönlichkeiten weit über das Altertum hinaus.

Der Autor stellt Alexanders Aufsehen erregende militärische Unternehmungen historisch fundiert dar. Zugleich richtet er den Blick auf die politischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Rahmenbedingungen. Er lässt das Bild einer spannenden Epoche lebendig werden, in deren Mittelpunkt die vielschichtige und außergewöhnliche Persönlichkeit Alexanders stand.

Clauss, Manfred

Der Althistoriker und Theologe Manfred Clauss war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Bei der WBG ist er Mitherausgeber der Reihe ›Historische Biografien‹. In jüngerer Zeit erschien von ihm u.a. ›Alexandria. Biographie einer Weltstadt‹ (2003) und ›Mithras. Kult und Mysterium‹ (2012).

Weitere Titel dieses Autors

Augustinus

Augustinus

Genie und Heiliger

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Barceló, Pedro

Pedro Barceló, geb. 1950, ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Potsdam. Bei der WBG erschien zuletzt „Alexander der Große“ in der Reihe „Gestalten der Antike“ (2007).

Weitere Titel dieses Autors

Kleine griechische Geschichte

Kleine griechische Geschichte

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Vorzug des Buches ist sein Berichtscharakter. Der Autor präsentiert dabei möglichst viele antike und moderne Meinungen, so dass man in dem anerkennenswert breiten Anmerkungsteil häufig erfährt, dass vieles auch ganz anders gewesen sein könnte, als es im Text erscheint.« Damals

»Barceló erzählt die Geschichte Alexanders linear, sachlich und unaufgeregt. Seine Biografie bietet keinen spektakulären Alexander, aber einen mit vielen Facetten ... Alexander ist ein Mythos und selbst dem akkuratesten Historiker bleibt nichts anderes als ihn fortzuschreiben. Barceló ist dies gelungen.« Berliner Zeitung

»Die eigene Vorgabe, ›aus der Fülle des verfügbaren Materials eine hoffentlich repräsentative Biographie zusammengefügt‹ zu haben, hat Barceló auf jeden Fall erfüllt.« Bulletin des Schweizerischen Altphilologenverbandes

»Barcelós Alexanderporträt ist insgesamt eine sehr lesbare und gelungene Lektüre, wobei der beabsichtigte Mittelweg zwischen ›Darstellung, Analyse und Reflexion‹ weitgehend gelingt.« Historische Zeitschrift

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.