Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Herodes der Große
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Günther, Linda-Marie

Herodes der Große

Bestellnummer: B251780

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,90 €
Nichtmitglieder 14,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe 2012. 2., durchgesehene u. bibliogr. aktual. Aufl. 2012. 279 S. mit 17 s/w Abb., 3 Schemata und 1 Kt., 14,5 x 22 cm, geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der jüdische König Herodes der Große wird hier als historische Persönlichkeit ohne ideologische Verzerrungen beschrieben. Die Autorin zeichnet das Porträt eines flexiblen Machthabers in der Tradition hellenistischer Monarchen, eines ›Realpolitikers‹, der seinem Land wirtschaftliche Blüte und eine erfolgreiche Außenpolitik brachte.


  • ISBN: 9783534251780
  • Seitenzahl: 279
  • Auflage: 2., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 17 Illustrationen, schwarz-weiß;1 Karten;3

Porträt

Clauss, Manfred

Der Althistoriker und Theologe Manfred Clauss war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Bei der WBG ist er Mitherausgeber der Reihe ›Historische Biografien‹. In jüngerer Zeit erschien von ihm u.a. ›Alexandria. Biographie eine...

mehr
Alle Titel des Autors

Günther, Linda-Marie

Linda-Marie Günther, geb. 1952, ist Professorin für Alte Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Herodes der Große verdankt seinen festen Platz in der europäischen Erinnerungskultur einer Verleumdung: Er ist nicht der ›Kindermörder von Bethlehem‹ – das Neue Testament hat ihm diese Rolle des ersten Schurken in der Heilsgeschichte angedichtet. Er ließ auch nicht Johannes den Täufer töten, weil die schöne Salome zum Lohn für ihren Tanz beim Gastmahl den Kopf des Propheten gefordert hatte – dafür war vielmehr sein Sohn Herodes Antipas verantwortlich. Wer aber war Herodes der Große? Er entstammte einer einflussreichen idumäischen Familie, begann seine ›Karriere‹ am Hof des hasmonäischen Königs und wurde schließlich vom römischen Senat zum König von Judäa ernannt. Es ist eindrucksvoll, wie es Herodes gelang, sich in jenen turbulenten Jahren des römischen Bürgerkrieges in Jerusalem an der Macht zu halten. Als ›Realpolitiker‹ war er ein flexibler Machthaber in der Tradition hellenistischer Monarchen, der seinem Land wirtschaftliche Blüte und eine erfolgreiche Außenpolitik brachte.

Clauss, Manfred

Der Althistoriker und Theologe Manfred Clauss war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Bei der WBG ist er Mitherausgeber der Reihe ›Historische Biografien‹. In jüngerer Zeit erschien von ihm u.a. ›Alexandria. Biographie einer Weltstadt‹ (2003) und ›Mithras. Kult und Mysterium‹ (2012).

Weitere Titel dieses Autors

Augustinus

Augustinus

Genie und Heiliger

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Günther, Linda-Marie

Linda-Marie Günther, geb. 1952, ist Professorin für Alte Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

Weitere Titel dieses Autors

Herodes der Große

Herodes der Große

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein flüssig zu lesender, hoch seriöser Gesamtentwurf, dem eine breite Leserschaft zu wünschen ist.« Historische Zeitschrift

»Unsere Hauptquelle, den jüdischen Historiker des 1. Jahrhunderts Flavius Josephus, den sie (die Autorin) ausführlich zitiert, bearbeitet sie gründlich und kritisch, und dabei ist ein von einfühlsamem Verstehen geprägtes Buch herausgekommen ... Herodes der Große? Vielleicht nicht – aber dass er zu den ›großen Männern‹ zählte, wird man nach der Lektüre dieses wichtigen Buches nicht mehr bestreiten wollen.« Damals

»Insgesamt ist diese historische Biographie mit ihrer nachdrücklichen Neubewertung von Herodes dem Großen eine spannende, überzeugende und informationsreiche Darstellung mit souveräner Kontextualisierung dieser Gestalt in die politische, kulturelle und religiöse Landschaft des 1. Jh. v.Chr.« Zeitschrift für Katholische Theologie

»Das Buch verdient es, unter Heranziehung der einschlägigen Texte des Josephus durchstudiert zu werden. Wer sich nur über einen bestimmten Zeitraum informieren möchte, wird mittels der beigegebenen Hilfen durchaus auch damit zurecht kommen. Wer schließlich nur eine Kurzinformation zur Person des Herodes benötigt, ist mit der ›Zeittafel‹ am Ende des Buches bestens bedient. Dem Werk ist jedenfalls eine weite Verbreitung zu wünschen.« Wissenschaftliche Literaturanzeiger

»Eine Bereicherung der Forschung.« Theologische Literaturzeitung

»Insgesamt gebührt Linda-Marie Günther das Verdienst, ›in ein extrem komplexes Gewirr von Ereigniszusammenhängen‹, welche die Zeit des Herodes kennzeichnen, mehr Licht und Durchblick gebracht zu haben. Ihre Biographie wird sicherlich zu den Standardwerken zu Herodes dem Großen zu rechnen sein.« Forum Classicum

»Das Werk ist insbesondere als Einführung in das Leben und die Zeit des Herodes gut geeignet. Die Interpretation des Herodes als einer der letzten hellenistischen Könige bereichert jedoch die Forschungsdebatten zudem mit einer neuen Perspektive, die zur Diskussion anregt.« H-Soz-u-Kult

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.