Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Der Mensch isst nicht gern alleine
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Wieke, Thomas

Der Mensch isst nicht gern alleine

Eine kleine Kulturgeschichte

Bestellnummer: 2005272

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 24. Februar 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

2014. 128 S. mit 27 farb. und 3 s/w Abb., Bibliogr., 12 x 19 cm, geb. mit Lesebänd. Lambert Schneider, Darmstadt.

Programmlinie: Leseecke

In Gesellschaft schmeckt es besser: Diese Erfahrung hat jeder schon gemacht. Doch wie, wo und warum kommen Menschen zum gemeinsamen Essen zusammen? Thomas Wieke beleuchtet diesen gar nicht so selbstverständlichen Aspekt unserer Esskultur auf einem kulturgeschichtlichen Rundgang von der Antike bis heute, vom Lagerfeuer bis zum Sterne-Restaurant.


  • ISBN: 9783650400055
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 27 Illustrationen, farbig;3 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Wieke, Thomas

Thomas Wieke lebt als Journalist und Buchautor in Berlin. Als langjähriger Kolumnist für das Food-Magazin »Snaxx« nähert sich dem Thema Essen und Trinken gern von seiner ungewöhnlichen Seite.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Ob Gourmet-Tempel oder Gulaschkanone: Menschen essen nicht nur daheim. Sie essen auch außer Haus, und dies aus den unterschiedlichsten Gründen. Sie sind auf Reisen oder im Urlaub, in der Schule oder bei der Arbeit. Dabei geht es um mehr als die unverzichtbare Nahrungsaufnahme. Denn Essen ist immer auch ein Gemeinschaftserlebnis. Diese Kulturgeschichte liefert dafür zahlreiche Belege. Das historische »Dine around« reicht von antiken Gastmahlen, mittelalterlichen Schänken und klösterlichen Refektorien über die Schlossküchen und Bankette der Neuzeit bis zu heutigen Mensen, Kantinen und Bord-Bistros.

Wieke, Thomas

Thomas Wieke lebt als Journalist und Buchautor in Berlin. Als langjähriger Kolumnist für das Food-Magazin »Snaxx« nähert sich dem Thema Essen und Trinken gern von seiner ungewöhnlichen Seite.

Weitere Titel dieses Autors

Der Mensch isst nicht gern allein

Der Mensch isst nicht gern allein

Kleine Kulturgeschichte des gemeinsamen Speisens

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Wiekes Buch... ist wie eine Schachtel raffinierter Pralinen.« Sonntagsblatt

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.