Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte der alt-südarabischen Reiche
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schippmann, Klaus

Geschichte der alt-südarabischen Reiche

Bestellnummer: B233588

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 1998. X, 142 S., 1 Faltkarte, kart.

Programmlinie: Forschung

Die Geschichte Alt-Südarabiens ist im Vergleich zu der anderer Länder des Vorderen Orients noch weitgehend unbekannt. Ziel des Buches ist es, die Geschichte der alt-südarabischen Reiche für einen breiteren Leserkreis verständlich darzustellen und auch Bereiche wie soziale Strukturen, Wirtschaft, Militärwesen, Religion und Kunst mit einzubeziehen. Eine Zeittafel, Bibliographie, Register mit Namen, Orten und Sachen sowie eine Faltkarte beschließen den Band.


  • ISBN: 9783534233588
  • Seitenzahl: 152
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 2 Karten

Beschreibung

Die Geschichte der alt-südarabischen Reiche (heute Nord- / Süd-Jemen) ist innerhalb der Geschichte des Alten Orients immer noch weitgehend unbekannt. Mancher wird vielleicht von der Begegnung der Königin von Saba mit König Salomon gehört haben, aber wer weiß schon etwas Genaueres über das Gebiet, aus dem diese Königin kam? Die Erforschung dieses Gebietes steht noch ziemlich am Anfang. Der Autor gibt zunächst einen Überblick über die Geographie und die Quellen, über die Menschen, Sprachen und Schrift sowie die Entdeckungsgeschichte und stellt dann die Geschichte Alt-Südarabiens ausführlich dar. Es folgen Abschnitte über den Aufbau, die sozialen Strukturen im alten Südarabien, über die Wirtschaft, das Militärwesen und die Religion(en). Ein längeres Kapitel über die Kunst Alt-Südarabiens schließt sich an. Eine Zeittafel, Bibliographie und Register nebst Karte bilden den Abschluss des Bandes. Es gibt zwar viele Einzeluntersuchungen – vor allem auf sprachlichem Gebiet –, jedoch nur wenige allgemeine Überblicke über die Geschichte, Archäologie und Kunst dieser Region. Das Ziel dieses Buches ist es, die Kenntnis der Geschichte des alten Südarabiens einem breiteren Leserkreis verständlich zu vermitteln.

Das Lob der Presse

»Der Göttinger Archäologe Klaus Schippmann hat mit seiner ›Geschichte der alt-südarabischen Reiche‹ ... eine geraffte Einführung in unser Wissen über das südliche Ende der legendären Weihrauchstraße vorgelegt. Der Band, der auch zu Kunst und Religion Auskunft gibt, zeigt einmal mehr, wie lückenhaft unser Wissen über die alte Welt doch ist.« Die Welt

»Das alte Südarabien, das Reich der Königin von Saba, im wesentlichen das Gebiet der heutigen Republik Jemen, ist uns weitgehend unbekannt. Für alle, die sich näher mit Arabien beschäftigen wollen, bietet der Verfasser, der selber im Emirat Ras al-Khaimah und in Bahrain Ausgrabungen geleitet hat, einen willkommenen Einstieg. Er informiert über viele Aspekte, die Geographie, Sprachen und Schrift, die Geschichte bis hin zum 7. Jahrhundert n.Chr., die Menschen in ihren sozialen Verhältnissen, ferner Wirtschaft, Religion und Kunst ... Anmerkungen und ein Literaturverzeichnis geben weitere Informationen.« Das Historisch-Politische Buch

»Der kleine Band gibt einen knappen, aber gut informierenden Überblick über den derzeitigen Forschungsstand, der vor allem für Altorientalisten und die Nachbardisziplinen hilfreich ist. Nach Kapiteln zu Geographie und Quellenlage, zur Bevölkerung, zu Sprachen und Schrift sowie zur Entdeckungsgeschichte gibt der Vf. einen Abriss der Geschichte Südarabiens. Ausführungen zu den sozialen Strukturen, zur Wirtschaft, zum Militärwesen und zu den Religionen ... Alt-Südarabiens schließen sich an, bevor der Vf. die Kunst von der Architektur bis zu Münzen und Keramik behandelt. Eine Zeittafel, eine detaillierte Bibliographie, Register und eine Landkarte schließen den Band ab.« Zeitschrift für die Alttestamentliche Wissenschaft

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.