Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Gesichter des Islam
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Baumgarten, Reinhard

Gesichter des Islam

Begegnung mit einer faszinierenden Kultur

Bestellnummer: T002374

Buch

Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,95 €
(statt 19,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 12,95 €

Beschreibung

2010. 173 S. mit rund 110 meist farb. Abb., 3 Kt., Bibliogr., 21 x 27 cm, Fadenh., geb. mit SU. Theiss, Stuttgart.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

›Gesichter des Islam‹ führt zu Menschen, die den Islam als Religion und als Lebensweise praktizieren, sie führt zu Wissenschaftlern und Autoren, die ihn als Weltanschauung und gesellschaftliche Kraft verstehen und auch modernisieren wollen. Das Buch führt zu Orten der Geschichte des Islam, zu Orten des Alltags – von Moscheen und Märkten bis zu Schulen, Filmstudios und Internetcafes. In so unterschiedliche Länder wie: Marokko, Indonesien, Deutschland, Ägypten, Türkei, Saudi-Arabien, Iran und ...


  • ISBN: 9783806223743
  • Seitenzahl: 176
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Reinhard Baumgarten arbeitete als ARD-Korrespondent in Kairo. Er hat Islamwissenschaften und Arabistik studiert und arbeitet im Ressort Religion, Kirche und Gesellschaft beim Südwestrundfunk in Stuttgart.

Beschreibung

Fremd ist nur, was man noch nicht kennt! Nach den erfolgreichen ARD-Reihen über das Christentum und das Judentum hat sich ein Filmteam auf die Reise gemacht, den Islam kennen zu lernen und ein besseres Verständnis dieser faszinierenden Kultur zu ermöglichen. ›Gesichter des Islam‹ ist ein versöhnliches, aber nicht unkritisches Porträt. Es führt zu Menschen, die den Islam als Religion und Lebensweise praktizieren, und zu Wissenschaftlern und Autoren, die ihn als Weltanschauung und gesellschaftliche Kraft verstehen, aber auch modernisieren wollen. In Interviews schildern prominente Persönlichkeiten ihre Sicht der Religion: Tarik Ramadan, der für den Islam und den Westen Wege des Zusammenlebens sucht, Shirin Ebadi, die im Kampf für eine Reform im Iran ihr Leben riskiert und als erste muslimische Frau den Friedensnobelpreis erhielt, und viele andere Vertreter des Islam. Das Begleitbuch führt zu geschichtsträchtigen Stätten und in die Mitte des modernen Alltagslebens: in

Moscheen, auf Märkte, in Schulen, Filmstudios, Internetcafés und in so unterschiedliche Länder wie

Marokko, Indonesien, Ägypten, die Türkei, Saudi-Arabien, den Iran und nicht zuletzt Deutschland.

Das Lob der Presse

»Empfehlenswert« Wirtschaftsblatt

»Gespräche mit bekannten muslimischen Persönlichkeiten, beeindruckende Fotos und Texte verbinden sich mit den historischen Überblicken des Bandes zu einer vielschichteigen Darstellungsweise des Islam.« Studiosus

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.