Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Schule der Zukunft
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Struck, Peter

Die Schule der Zukunft

Von der Belehrungsanstalt zur Lernwerkstatt

Bestellnummer: B232116

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 27,90 €
Nichtmitglieder 34,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Auflage 1996. (II)XIV, 252 S. mit 1 Abb., kart.

Peter Struck plädiert unter Berücksichtigung aller Schulreformimpulse für ein zeitgemäßes Schulwesen. Sein Fazit: Wir brauchen eine Schulform, die unterrichtet und erzieht (Gymnasien) und eine Schulform, die erzieht und unterrichtet (Sekundarschulen). Wichtige Voraussetzungen sind eine neue Lehrerbildung, offene Unterrichtskonzepte, verstärktes Fremdsprachen-, CD-ROM- und Online-Lernen, neue Formen des Schulmanagements und ... Lehrer, die bereit sind, den Erziehungsauftrag anzunehmen.


  • ISBN: 9783534232116
  • Seitenzahl: 268
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Struck, Peter

Peter Struck, geb. 1942, war zehn Jahre Volks- und Realschullehrer. Seit 1978 ist er Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg. Bei der Zeitschrift Familie & Co sitzt er als Experte seit über 15 Jahren am Schulsorgentelefon. Zuletzt erschienen von ihm bei der WBG die Hörbüch...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Eltern klagen, die Lehrer stöhnen, die Schüler schimpfen und die Ministerien sind ratlos. Der Alltag in deutschen Klassenzimmern offenbart die Krise der Schule. Peter Struck fordert neuen Mut zur Erziehung in einem reformierten Schulwesen. Denn: Es kommt zuerst auf die Lehrer-Schüler-Beziehung an, und erst dann geht es um wissenschaftsorientiertes Lernen. Anschaulich erläutert Struck die Grundbedürfnisse der ›veränderten Kinder‹ und die Funktionen einer zeitgemäßen Schule. Er plädiert für eine Bündelung von Haupt-, Real- und Gesamtschulen zu Sekundarschulen und für die Überwindung des Denkens in minder- und höherwertigen Bildungsgängen, für eine neue Lehrerbildung und die Wiederentdeckung des Lehrers als Bezugsperson, für Offene Unterrichtskonzepte und Projektmethode, für verstärktes Fremdsprachen-, CD-ROM- und Online-Lernen sowie für neue Formen des Schulmanagements. Strucks Vorschläge verdienen es, ernsthaft diskutiert und auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft zu werden, denn seine ›Schule der Zukunft‹ ist machbar.

Struck, Peter

Peter Struck, geb. 1942, war zehn Jahre Volks- und Realschullehrer. Seit 1978 ist er Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg. Bei der Zeitschrift Familie & Co sitzt er als Experte seit über 15 Jahren am Schulsorgentelefon. Zuletzt erschienen von ihm bei der WBG die Hörbücher „Die 15 Gebote des Lernens” (5. Auflage 2013), „Das Erziehungsbuch” (2009).

Weitere Titel dieses Autors

Lehrer der Zukunft

Lehrer der Zukunft

Vom Pauker zum Coach

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Der Hamburger Pädagogik-Professor Peter Struck gehört seit Jahren zum kleinen Kreis der Fachvertreter, die sich nicht um die Grenzen des akademischen Elfenbeinturms scheren, sondern Erkenntnisse ihrer Disziplin auch Eltern und Erziehern jenseits der Seminare nahezubringen suchen: durch verständliche wie kompakte Analyse. So ist auch sein neuestes Buch weniger ein eleganter Essay – was man hinter dem Etikett ›Plädoyer‹ vermuten könnte –, sondern ein praxisorientiertes Handbuch, dem es ›um die vielen kleinen Erziehungsfaktoren geht.‹ ... Gerade weil sich Struck gegen die antipädagogische Formel wehrt, eine gute Beziehung werde schon alles richten, gelang ihm ein Buch von hohem Nutzwert.« Die Welt

»Peter Strucks Visionen einer neuen Schule gründen auf einer genauen Beobachtung und Auseinandersetzung mit dem System Schule so wie es heute (noch) besteht

Er macht durch seine vielen Beispiele und Praxisbezüge Mut und zeigt, dass Veränderung machbar ist. Doch vor allem fordert er den Leser auf, sich an der Diskussion über die Zukunft der Schule und damit aktiv an dem Bau einer Schule der Zukunft zu beteiligen.« System Schule

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.