Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutsche Naturlyrik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kittstein, Ulrich

Deutsche Naturlyrik

Ihre Geschichte in Einzelanalysen

Bestellnummer: B244768

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 16. November 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 25,99 €

Beschreibung

2., unveränd. Aufl. 2012. 318 S. mit Bibliogr., 14,5 x 22 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Anhand von Beispielanalysen herausragender lyrischer Werke zeichnet Ulrich Kittstein die Geschichte der Gattung vom 17. Jh. bis in die Gegenwart nach. Die einzelnen Kapitel verbinden detaillierte Interpretationen mit einer Darstellung übergreifender literatur- und kulturgeschichtlicher Zusammenhänge.


  • ISBN: 9783534244768
  • Seitenzahl: 318
  • Auflage: 2
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Kittstein, Ulrich

Ulrich Kittstein ist apl. Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim. Für seine Habilitation wurde er 2006 mit dem Preis der Universität Mannheim für Sprache und Wissenschaft ausgezeichnet.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Naturgedichte von Rang gestalten keine weltfremden idyllischen Träumereien, sondern verraten ein waches Bewusstsein von den gesellschaftlichen Tendenzen ihrer Zeit: Die poetischen Bilder der Beziehung zwischen Mensch und Natur, die Autoren wie Klopstock, Goethe, Hölderlin, Eichendorff, Mörike, George, Brecht, Eich oder Grünbein entwerfen, sind von religiösen und philosophischen Vorstellungen, von naturwissenschaftlichen Erkenntnissen und technischen Fortschritten, von politischen Krisen und nicht zuletzt von dem sich wandelnden Selbstverständnis des neuzeitlichen Individuums geprägt. Der vorliegende Überblick nimmt seinen Anfang im Barockzeitalter. Er zeigt, wie sich die Naturlyrik allmählich aus der Bindung an das christliche Weltbild löst, wie seit der Romantik die zunehmende Entfremdung von der Natur reflektiert wird und wie sich die Gattung schließlich unter dem Eindruck der weltgeschichtlichen Katastrophen des 20. Jh.s und der fortschreitenden Zerstörung der natürlichen Umwelt weiterentwickelt. Mit der Geschichte der Naturlyrik wird somit auch eine Kulturgeschichte der Moderne geschrieben.

Kittstein, Ulrich

Ulrich Kittstein ist apl. Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Mannheim. Für seine Habilitation wurde er 2006 mit dem Preis der Universität Mannheim für Sprache und Wissenschaft ausgezeichnet.

Weitere Titel dieses Autors

Eduard Mörike

Eduard Mörike

Jenseits der Idylle

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Die Interpretationen sind von mustergültiger Klarheit. Damit empfiehlt sich das Buch auch als literaturwissenschaftliche Einführung für solche Leser, die statt durch abstrakte Regeln und Definitionen lieber anhand der Dichtung selbst etwas über deren Geheimnisse erfahren möchten.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Lust auf Lyrik zu machen – das scheint Ulrich Kittsteins geheimer Plan zu sein.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein schönes Buch!« Deutschunterricht

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.