Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Arentzen, Jörg / Ruberg, Uwe (Hrsg.)

Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters

Eine kommentierte Anthologie

Bestellnummer: B244126

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 15. September 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,90 €
Nichtmitglieder 19,90 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 11,99 €

Beschreibung

Mit einer Einleitung von Peter Somogyi und Jürgen Wolf. 2., durchges. und bibliogr. erg. Auflage 2011. 344 S. mit 3 s/w Abb. und Bibliogr., 14,5 x 22 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Diese Anthologie umfasst die wichtigsten Textzeugnisse zur Ritteridee. Berücksichtigung finden insbesondere die ritterlich-höfische Epik und die Spruch- und Lehrdichtung. Alle Quellen werden eingehend kommentiert und von Namen- und Sacherklärungen sowie Übersetzungshilfen und Literaturhinweisen begleitet. Die Einleitung skizziert den Stand der Forschung.


  • ISBN: 9783534244126
  • Seitenzahl: 344
  • Auflage: 2., durchgesehene und bibliogr. ergänzte Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 3 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Arentzen, Jörg

Jörg Arentzen lehrte als Hochschulassistent am Deutschen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Leitbild und Lebensformen des Ritters wurden im Mittelalter wesentlich durch die Literatur vermittelt. Diese Anthologie dokumentiert die vielschichtigen Grundlagen, Wandlungen und Übertragungen der Ritteridee vom 12. Jh. bis in die Neuzeit. Sie versammelt knapp 100 Textzeugnisse, die den unterschiedlichsten Gattungen entstammen. Berücksichtigung finden vor allem die ritterlich-höfische Epik und die Spruch- und Lehrdichtung, erfasst werden aber auch weniger bekannte Schriften aus Chronistik, Legende, Biographie, geistlichem Spiel, Sachliteratur und Flugblatt. Allen Texten sind ausführliche Kontextskizzen, Namen- und Sacherklärungen sowie Übersetzungshilfen beigegeben, desgleichen literaturgeschichtliche Kommentare und weiterführende Literatur. Eine komprimierte Einführung informiert über das Rittertum und seine Erforschung. Die Neuauflage wurde bibliographisch ergänzt und durch eine aktuelle Einleitung erweitert. Sie eignet sich in besonderer Weise als Reader für Seminare und Übungen.

Arentzen, Jörg

Jörg Arentzen lehrte als Hochschulassistent am Deutschen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Weitere Titel dieses Autors

Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters

Die Ritteridee in der deutschen Literatur des Mittelalters

Eine kommentierte Anthologie

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.