Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Wie Bilder Sinn erzeugen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Boehm, Gottfried

Wie Bilder Sinn erzeugen

Die Macht des Zeigens

Bestellnummer: B235551

Buch

Erscheinungsdatum: 03. Februar 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 27,90 €
(Geb. LP 34,90 €)

Beschreibung

3. Aufl. 2010. 284 S. mit 111 teilw. farb. Abb., geb. mit Lesebänd. Berlin University Press, Berlin. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Gottfried Boehm skizziert die Bildgeschichte der Natur, definiert Bilder als zentrales Instrument der Erkenntnisgewinnung und beschreibt ikonisches Wissen als modellhaftes Denken. Von der Archäologie der Zeichnung spannt er den Bogen zu bildlichen Gattungen der Moderne.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Gottfried Boehm ist seit zwanzig Jahren Ordinarius für Kunstgeschichte an der Universität Basel. Er wurde von Hans-Georg Gadamer in Philosophie promoviert und hat danach in Kunstgeschichte habilitiert. Er publiziert zur Kunst der Frühen Neuzeit und i...

Beschreibung

Diese weit über den Bereich der Kunstgeschichte hinausweisende Debatte reagiert auf unsere kulturellen und gesellschaftlichen Umwälzungen. Am Ende des Jahrhunderts löst die digitale Revolution eine wahre Bilderflut aus, die zum ersten Mal dazu führt, Bildern in der täglichen Kommunikation eine tragende Rolle zu geben. Völlig überraschend vertrauen heute auch die Wissenschaftler ihre offenen Fragen bildgebenden Verfahren an. Damit ist das Thema des Bildes in einem großen, Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft umfassenden Sinn ins Zentrum gerückt. Mit ihm verschieben sich auch die Grenzen zum Symbolsystem der Sprache.

Das Lob der Presse

»Es gibt Bücher, die bereits bei ihren Erscheinen durch ihren Kontext einen programmatischen Charakter zu haben scheinen. Dies ist ein solches Buch!« Bernd Stiegler, Neue Zürcher Zeitung

»Was abstrakt klingt, wird in den Aufsätzen des Buches durchweg in höchst anschaulicher wie konziser Weise am konkreten Material entfaltet.« Neue Zürcher Zeitung

»Die zahlreichen Farbreproduktionen befriedigen qualitativ die Ansprüche selbst des kritischsten Betrachters. Wer sich mit Gottfried Boehm als Führer in die Welt der verzauberten Bilder aufmacht, der wird reichlich mit anregenden Reflexionen belohnt werden.« Titel Magazin

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.