Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Bild und Ritual
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Ambos, Claus / Rösch, Petra / Weinfurter, Stefan (Hrsg.)

Bild und Ritual

Visuelle Kulturen in historischer Perspektive

Bestellnummer: B222506

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 07. Dezember 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

Beschreibung

2010. 295 S. mit 49 s/w Abb., 14,5 x 22 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Bilder sind nicht erst seit heute auch in rituellen Kontexten von großer Bedeutung. Zu allen Zeiten und in allen Kulturen stehen Bilder im Zentrum ritueller Verehrung; sie begleiten das Ritualgeschehen, schmücken den Ritualplatz oder erzählen von Ritualen, indem sie den Ablauf des Geschehens festhalten. Die Beiträge dieses Buches untersuchen das Bildliche in Ritualen, seine räumliche Rahmung und Ausgestaltung, seine Objekte und Kultwerke, aber auch seine beschreibenden und kommentierenden bi...


  • ISBN: 9783534222506
  • Seitenzahl: 295
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 30 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Claus Ambos ist Assyrologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Heidelberg.

Petra Rösch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ostasiatische Kunstgeschichte der Universität Heidelberg.

Stefan Weinfurter lehrt Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg.

Beschreibung

Bilder nehmen in unserem Leben einen immer breiteren Raum ein. Die Flut der Bilder, die unser Leben bestimmen, nahm mit der Verbreitung des Computers und des Internet so stark zu, dass wir dem weltumspannenden Netz einer unbegrenzten Bildproduktion kaum noch entfliehen können. Auch in rituellen Kontexten sind Bilder von großer Bedeutung. Oft stehen ein Bild, eine Ikone oder eine Skulptur im Zentrum der rituellen Verehrung. Bilder begleiten das Ritualgeschehen, sie schmücken den Ritualplatz, erzählen aber auch von Ritualen, indem sie den Ablauf des Geschehens festhalten oder auf einen zentralen Punkt kondensieren. Die Beiträge dieses Buches, hervorgegangen aus dem Sonderforschungsbereich Ritualdynamik an der Universität Heidelberg, untersuchen das Bildliche in Ritualen, seine räumliche Rahmung und Ausgestaltung, seine Objekte und Kultwerke, aber auch seine beschreibenden und kommentierenden bildlichen Darstellungen und seine Bedeutung im Bezug auf die Rituale.

Mit Beiträgen von Lothar Ledderose, Johann Friedrich Quark, Paul Töbelmann, Alexander Pries, Laetitia Martzolff, Peter Kato, Petra Rösch, Klaus Oschema, Jörg Gengnagel, Marion Steinicke, Bernd Schneidmüller, Stefan Weinfurter, Claus Ambos, Monika Böhm-Tettelbach, Fletcher Dubois und Simone Heidbrink.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.