Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Bild der Welt im Mittelalter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Reichert, Folker

Das Bild der Welt im Mittelalter

Bestellnummer: 2005355

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 30. September 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

2013. 160 S. mit 64 farb. und 8 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 22 x 29 cm, Fadenh., geb. mit SU. Primus, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Was wussten die mittelalterlichen Menschen von der Welt? Was wussten sie von ihrer Beschaffenheit, ihren Völkern, deren Schätzen und Wundern, was von der Natur? Anhand von 8 prominenten Gelehrten, Kartographen und Reisenden und mit vielen Abbildungen veranschaulicht, rekonstruiert Folker Reichert das Bild der Welt des Mittelalters.


  • ISBN: 9783863123703
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 80 Illustrationen, farbig

Porträt

Reichert, Folker

Prof. Dr. Folker Reichert, geb. 1949, lehrte Mittlere Geschichte an der Universität Stuttgart. Er ist einer der besten Spezialisten für die Geschichte des Reisen, der Entdeckungen und der Fremdwahrnehmung im Mittelalter.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

In Zeiten von Google Earth sind weiße Flecken auf der Landkarte kaum mehr vorstellbar. Was aber wussten die mittelalterlichen Menschen von der Welt? Was wussten sie von ihrer Beschaffenheit, ihren Völkern, deren Schätzen und Wundern, was von der Natur? Wie also war das Weltbild des Mittelalters, und wie änderte es sich?

Anhand von neun prominenten Gelehrten, Kartographen und Reisenden rekonstruiert Folker Reichert, der wohl beste deutsche Spezialist zum Thema, das mittelalterliche Weltbild. Aus der Perspektive von Isidor von Sevilla im 7. Jahrhundert über Vinzenz von Beauvais im 13. Jahrhundert bis zu Sebastian Münster an der Schwelle zur Neuzeit nähert er sich dem jeweiligen Weltwissen der Zeit an.

Die Geschichte des Reisens und der Entdeckungen, Wissenschaftsgeschichte und die Geschichte der Kartographie werden hier zusammengeführt zu einer großen Gesamtschau vormoderner Weltbilder.

Reichert, Folker

Prof. Dr. Folker Reichert, geb. 1949, lehrte Mittlere Geschichte an der Universität Stuttgart. Er ist einer der besten Spezialisten für die Geschichte des Reisen, der Entdeckungen und der Fremdwahrnehmung im Mittelalter.

Weitere Titel dieses Autors

Das Bild der Welt im Mittelalter

Das Bild der Welt im Mittelalter

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Kenntnis- und quellenreich liefert es [das Buch] uns die Hintergründe zu Buchmalereien und Mosaiken, aber auch zu Karten und ihren besonderen Darstellungsformen... Kurzweilig geschrieben ist das Buch obendrein und daher wärmstens zu empfehlen!« portalkunstgeschichte.de

»Ideal für Geschichtsbegeisterte.« ASMZ Allgemeine Schweizerische Militärzeitschrift

»Spannend zu lesen, enorm lehrreich und im wahrsten Sinne des Wortes weltbildend...« Karfunkel

»... bemerkenswerte Studie, die weitaus mehr als ein Bilderbuch ist und in keiner Bibliothek fehlen sollte...« Archiv für Kulturgeschichte

Weitere Informationen

» zum Beitrag (erschienen im Mitglieder-Magazin November 2013)

Der Titel im Blickpunkt – Folker Reichert bringt zum Ausdruck, wie sich das Mittelalter die Welt vorstellte

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.