Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Burgenbuch
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Losse, Michael

Das Burgenbuch

Bestellnummer: T002710

Buch

Erscheinungsdatum: 24. April 2013

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,90 €
Nichtmitglieder 14,95 €

Beschreibung

2013. 160 S. mit 149 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 19,8 cm, geb. Theiss, Stuttgart.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Michael Losse legt mit diesem anschaulich illustrierten Band einen kompakten Überblick über die Geschichte mittelalterlicher Burgen vor. Formen und Typen, Bauelemente und das Alltagsleben auf den Burgen werden ebenso geschildert wie Angriff und Belagerung. Gängige, meist aus romantischen Vorstellungen stammende Irrtümer werden dabei korrigiert.


  • ISBN: 9783806227109
  • Seitenzahl: 160
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Michael Losse ist Historiker und Kunsthistoriker, Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Burgenvereinigung und Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel über Burgen.

Beschreibung

Türme und Zugbrücken, Verliese, Ritter und Burgfräulein beherrschen unsere Vorstellungen von der mittelalterlichen Burg. Diese entsprechen jedoch nicht unbedingt der vergangenen Realität. Michael Losse, Kunsthistoriker und seit Langem in der Burgenforschung tätig, legt mit diesem anschaulich illustrierten Band einen kompakten Überblick über die Geschichte mittelalterlicher Burgen vor. Für den deutschen Sprachraum und darüber hinaus beschreibt das Werk auf dem neuesten Forschungsstand die großen Themen des Burgenbaus: Die Burgformen und -typen, die Fülle der Bauelemente und das Alltagsleben auf den Burgen werden ebenso geschildert wie Angriff und Belagerung. In einem abschließenden Kapitel über Burgen-Romantik und -Rezeption im 19. und 20. Jahrhundert werden weitverbreitete Irrtümer sanft korrigiert.

Das Lob der Presse

»Ein Buch für Burgenfans, die das Mittelalter nicht verklären wollen, sondern begreifen, wie es sich wirklich hinter Trutzmauern lebte.« Die Zeit

»Das Buch verdient Bewunderung und ist... für den Geschichtsunterricht an den Schulen breit zu empfehlen!« Buchprofile / Medienprofile

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.