Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Sendhandbuch des Regino von Prüm
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Hartmann, Wilfried (Hrsg.)

Das Sendhandbuch des Regino von Prüm

Bestellnummer: B143418

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 14. Juli 2004

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 69,90 €
Nichtmitglieder 119,00 €

Beschreibung

(FSGA, A., Bd. 42). Lat. / dt. 2004. VII, 483 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Regino von Prüm stellte mit der vorliegenden Kirchenrechtssammlung Erzbischof Hatto von Mainz ein Handbuch zur Verfügung, um ihm die Ausübung seiner Amtspflichten bei der Visitation und beim bischöflichen Sendgericht zu erleichtern. Hierzu hat Regino Rechtssätze über Kleriker und Laien aus Konzilien, Papstbriefen und Kirchenväterschriften, vor allem aber aus Synoden und Kapitularien der Karolingerzeit zusammengetragen. Reginos Sendhandbuch vermittelt nicht nur eine detaillierte Kenntnis von ...


  • ISBN: 9783534143412
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Wilfried Hartmann, geb. 1942, ist seit 1994 Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Tübingen und gehört der Zentraldirektion der Monumenta Germaniae Historica (MGH) an. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sind die Konzilien der Karolingerzeit. Bei der WBG erschien 2002 seine Biographie Ludwigs des Deutschen und 2004 unter seiner Herausgeberschaft der Sammelband ›Ludwig der Deutsche und seine Zeit‹.

Beschreibung

Von Regino von Prüm (#40 915) sind als Hauptwerke eine Weltchronik und die hier erstmals in deutscher Übersetzung vorliegende Kirchenrechtssammlung überliefert. Regino widmete die Sammlung Erzbischof Hatto von Mainz, um ihm die Ausübung seiner Amtspflichten bei der Visitation seines Sprengels und bei der Sendgerichtsbarkeit zu erleichtern. Regino hat in seinem Sendhandbuch für diesen Zweck Rechtssätze aus Konzilien, Papstbriefen und Schriften der Kirchenväter, vor allem aber Texte aus den Synoden und Kapitularien der Karolingerzeit zusammengetragen. So entstand für Hatto und seine Kollegen und Nachfolger ein instruktives Handbuch, das eine erhebliche kirchenrechtliche Nachwirkung entfaltete. Uns Heutigen vermittelt Reginos Sendhandbuch nicht nur eine detaillierte Kenntnis von der Vorgehensweise im Sendgericht und von der kirchlichen Bußpraxis um das Jahr 900, sondern durch die Aufzählung der vielfachen Abweichungen von der Norm entsteht ein lebendiges Bild sowohl des kirchlichen Lebens als auch von der Mentalität und vom Alltag der Menschen in spätkarolingischer Zeit, das die Amtspflichten eines Pfarrers ebenso umfasst wie Fragen des Eherechts und der Sexualmoral bis hin zu Essensvorschriften und kriminellen Delikten von Laien.

Das Lob der Presse

»Diese Beispiele mögen genügen, um auf die Schwierigkeiten einer sachgerechten Übersetzung des Regino-Textes aufmerksam zu machen. Es ist hoch anzuerkennen, dass diese Schwierigkeiten in der vorliegenden Ausgabe bis auf wenige Fälle bestens gemeistert wird. Es bleibt somit festzustellen, dass W. Hartmann mit seiner durch ein umfangreiches Sachregister abgeschlossenen Neuausgabe für Wissenschaft und Lehre einen hervorragenden Dienst geleistet hat.« Rheinische Vierteljahrsblätter

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Abt. A

    Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.