Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die japanische Philosophie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Brüll, Lydia

Die japanische Philosophie

Eine Einführung

Bestellnummer: B19618X

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 01. April 2006

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 27,90 €
Nichtmitglieder 34,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 2., durchges. Aufl. 1993. XIII, 214 S. mit 1 Schema und 1 Zeichenglossar mit zahlr. japan. Schriftzeichen, kart.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Das Interesse an japanischem Denken hat bei uns in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dieser Band gibt eine Darstellung der philosophischen Strömungen Japans von ihren Anfängen bis zum Jahr 1945 unter problemhistorischem und systematischem Gesichtspunkt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Philosophen, die einen Wendepunkt im japanischen Denken einleiteten. Eine Zusammenstellung westlicher Sekundärliteratur und Übersetzungen von Quellen sowie ein ausführliches Personenregister und Zeichen...


  • ISBN: 9783534196180
  • Seitenzahl: 227
  • Auflage: 2., durchges. Aufl. 1993
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Lydia Brüll studierte Japanologie, Sinologie, Philosophie und Theaterwissenschaft. Nach der Lehrtätigkeit an den Universitäten München und Bochum ist sie als freiberufliche Wissenschaftlerin tätig. Forschungs- und Vortragsreisen führten sie nach Japan und in die USA. Publikationen zu Problemen der Philosophie, Kunsttheorie und zum Theater Japans.

Beschreibung

Das Interesse an japanischem Denken hat bei uns in den letzten Jahren stetig zugenommen. Dieser Band gibt eine Darstellung der philosophischen Strömungen Japans von ihren Anfängen bis zum Jahr 1945 unter problemhistorischem und systematischem Gesichtspunkt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Philosophen, die einen Wendepunkt im japanischen Denken einleiteten. Eine Zusammenstellung westlicher Sekundärliteratur und Übersetzungen von Quellen sowie ein ausführliches Personenregister und Zeichenglossar geben dem Leser die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung.

Das Lob der Presse

»Für Leser, die an Philosophie, interkultureller Begegnung, ostasiatischem Denken beruflich oder persönlich interessiert sind, ist der durch graphische Darstellungen, Literaturverzeichnis, Zeichenglossar und Personenregister ergänzte Band zu empfehlen.« das neue buch / Buchprofile

»Lydia Brüll setzt sich in ihrer Abhandllung ›Die japanische Philosophie. Eine Einführung‹ das Ziel, in erster Linie die Werke der Philosophen zu untersuchen, die einen Wandel in das japanische Denken brachten und somit neue Epochen einleiteten. So beginnt sie mit einer systematischen Beschreibung der buddhistischen Strömungen ab dem 6. Jh., legt besonderes Gewicht auf die Abhandlung der beiden Gegenbewegungen Shushigaku und Kokugaku mit ihren bedeutendsten Vertretern und stellt auch die Theorien der wichtigsten Philosophen nach der Landesöffnung vor wie Watsuji Tetsuro und Nishida Kitaro. Zusätzlich werden dem Leser durch ein ausführliches Personenregister und Kanjiglossar die Möglichkeit zur weiteren Vertiefung des Stoffes gegeben.« Japan-Kalender

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.