Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Erster Teil: Ausgewählte Briefe Papst Gregors VII.
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schmale, Franz J (Hrsg.) / Buchner, Rudolf (Hrsg.)

Erster Teil: Ausgewählte Briefe Papst Gregors VII.

Hrsg. und übers. von Franz-Josef Schmale

Bestellnummer: B254606

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 59,90 €
Nichtmitglieder 74,90 €

Beschreibung

(FSGA, A., Bd. 12 a). Sonderausgabe der 1. Auflage 1978. VII, 442 S., kart.

Programmlinie: Forschung

Der Band versammelt 148 Quellen: Neben Briefen Gregors auch allgemeine Rundschreiben, Synodalprotokolle und andere Texte, die von zentraler Bedeutung für das Verständnis des Konflikts zwischen Heinrich IV. und dem Papst sind. Hervorragend geeignet für alle, die sich „ein unmittelbares Bild von der Persönlichkeit Gregors VII. und von seinem weltbewegenden Konflikt mit Heinrich IV. machen wollen.“ (Historische Zeitschrift)


  • ISBN: 9783534254606
  • Seitenzahl: 452
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Franz-Josef Schmale, geb. 1924, em. Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum.

Beschreibung

Der Band versammelt 148 Quellen: Neben Briefen Gregors auch allgemeine Rundschreiben, Synodalprotokolle und andere Texte, die von zentraler Bedeutung für das Verständnis des Konflikts zwischen Heinrich IV. und dem Papst sind. Hervorragend geeignet für alle, die sich „ein unmittelbares Bild von der Persönlichkeit Gregors VII. und von seinem weltbewegenden Konflikt mit Heinrich IV. machen wollen.“ (Historische Zeitschrift)

Das Lob der Presse

Der Band umfasst »die Briefe Gregors VII., des Widerparts Heinrichs IV., die ein Verstehen der Vorstellungen und Ideen des bedeutenden Papstes und der Probleme des Investiturstreits ... erleichtern«. Wiener Geschichtsblätter

» ... der verdienstvolle Herausgeber (hat) 148 Stücke ausgewählt, die die Gesamtheit der an deutsche Adressaten gerichteten Schreiben darstellen, darüber hinaus allgemeine Rundschreiben, Synodalprotokolle und Briefe umfassen, die ... von zentraler Bedeutung für das Verständnis des Konfliktes zwischen Heinrich IV. und dem Papst sind. Außerdem sind Schreiben Gregors an andere europäische Monarchen oder führende Persönlichkeiten der Zeit ... aufgenommen, die für die Deutung des großen Ringens um die rechte Ordnung in der Welt, um das richtige Verhältnis von regnum und sacerdotium, unverzichtbar sind ... darf man sagen, dass dieser Band viele Leser gewinnen wird, die sich einmal ein unmittelbares Bild von der Persönlichkeit Gregors VII. und von seinem weltbewegenden Konflikt mit Heinrich IV. machen wollen.« Historische Zeitschrift

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.