Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Katastrophen im Spätmittelalter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Fouquet, Gerhard / Zeilinger, Gabriel

Katastrophen im Spätmittelalter

Bestellnummer: Z004362

Buch

Erscheinungsdatum: 27. September 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,95 €
(statt 24,90 €) Nichtmitglieder 14,95 €

Beschreibung

2011. 172 S. mit 11 farb. u. 12 s/w Abb., 16,5 x 24 cm, Fadenh., geb. Zabern, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Seuchen, Schiffsunglücke, Finanzkrisen: Gerhard Fouquet und Gabriel Zeilinger stellen in diesem Band umfassend mittelalterliche Katastrophenerfahrungen dar. Anhand von Quellen erzählen sie, wie solche existenzbedrohenden Ereignisse von den Menschen im Mittalter wahrgenommen wurden und ihr Leben prägten.


  • ISBN: 9783805343626
  • Seitenzahl: 172
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Prof. Dr. Gerhard Fouquet lehrt in Kiel und ist seit 2007 Präsident der Christian-Albrechts-Universität Kiel. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Spätmittelalters.Dr. Gabriel Zeilinger ist als Akademischer Rat an der Kieler Professur für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte tätig.

Beschreibung

Katastrophen gehören zur „condition humana“: Schon immer war der Mensch Ereignissen ausgeliefert, die seine Vorstellungskraft übersteigen und seine Existenz bedrohen. Gerade das Spätmittelalter ist geprägt durch solche Erfahrungen, durch Seuchen, Schiffsunglücke, aber auch schon durch Finanzkrisen. Gerhard Fouquet und Gabriel Zeilinger stellen in ihrem Band umfassend die mittelalterlichen Katastrophenerfahrungen dar und erzählen und analysieren sie anhand von Quellenzeugnissen. Ein weit greifendes Standardwerk.

Das Lob der Presse

»Ein weit greifendes Standardwerk.« www.preaco-medii-aevi.de

»Ich empfehle das hübsche Buch allen als leichte Lektüre, die ein bißchen besser verstehen möchten, welche Ereignisse das Leben eines Menschen im Spätmittelalter prägten.« Münzenrevue

»Eine lebendige Dokumentation, die in ihrer Anschaulichkeit Licht in die düsteren Seiten des Mittelalters bringt. Für alle, die aus der Geschichte lernen wollen, eine erbauliche Lektüre.« Lahn-Dill-Anzeiger

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.