Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Quellen zur Geschichte der Welfen und die Chronik Burchards von Ursberg. Lateinisch und deutsch
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Becher, Matthias (Hrsg.)

Quellen zur Geschichte der Welfen und die Chronik Burchards von Ursberg. Lateinisch und deutsch

Bestellnummer: B075641

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 69,90 €
Nichtmitglieder 99,90 €

Beschreibung

(FSGA, A., Bd. 18 b). 2007. VII, 328 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Die Geschichte der Welfen wird in diesem Band mit der Historia Welforum (um 1170), der bis ins Jahr 1230 reichenden Chronik Burchards von Ursberg und einer weiteren mittelniederdeutschen Quelle erstmals zusammenhängend und in neuer Übersetzung dokumentiert. Ein Orts- und Personenregister beschließen den Band.


  • ISBN: 9783534075645
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Matthias Becher, geb. 1959, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte in Bonn.

Beschreibung

Die Welfen, der fränkischen Reichsaristokratie aus der Gegend um Metz entstammend, versammelten Macht und Besitz im schwäbisch-bayerischen Raum und brachten es auf dem Höhepunkt ihrer Macht mit Heinrich dem Löwen zu Herzögen von Bayern und Sachsen.

Der Band versammelt erstmals die Historia Welforum, die um 1170 am Hofe Welfs VI. verfasst wurde, die bis ins Jahr 1230 reichende Welt-Chronik des Propstes Burchard von Ursberg und eine weitere sächsische Welfenquelle im Original und in neuer Übersetzung. Damit ist die Geschichte des Welfenhauses, das zu seinen Glanzzeiten in Machtfülle erstrahlte, auf guter Textgrundlage neu zu entdecken.

Das Lob der Presse

»Kenntnisreich geschrieben und informativ ... Die Texte werden durch einen elementare Hinweise enthaltenden Sachkommentar erschlossen, und die Übersetzungen hinterlassen einen durchweg zuverlässigen Eindruck ... ein grundsolides Buch ..., das sich in der akademischen Lehre ganz ohne Zweifel bewähren wird.« H-Soz-U-Kult

»Ein Register der Orte und Personen erschließt den Band, mit dessen Erscheinen wichtige Quellen zur Geschichte des 12. und früheren 13. Jahrhunderts nun gut zugänglich sind.« Sehepunkte

»Ein Quellen- und auf die wichtigsten Titel reduziertes, übersichtliches Literaturverzeichnis bietet dem interessierten Leser die Möglichkeit zur Vertiefung der Themen (...) Dagegen bereitet die stilistische Qualität der gut verständlichen Übersetzung echte Lektürefreude und dürfte den Zugang zu den nicht immer einfachen lateinischen Texten in Zeiten schwindender Lateinkenntnisse auch bei Studierenden der Geschichte des Mittelalters ebnen.« Ulm und Oberschwaben

»Insgesamt liegt in den ›Quellen zur Geschichte der Welfen‹ eine Sammlung von zentralen Quellen zur Geschichte eines der bedeutendsten Adelsgeschlechter des Mittelalters vor. Sie wird sicherlich weiterhin zur Beschäftigung mit dieser Familie, die man fast als ein Lieblingsobjekt der Mediävistik bezeichnen könnte, reizen. Zusammen mit den anderen Bänden der Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe bietet sie ein direktes Bild des Mittelalters.« Niedersächsisches Jahrbuch

»Mit der gut aufnehmbaren Synopse, auf der linken Seite jeweils der lateinische Text, auf der rechten die deutsche Übersetzung, eignen sich die Bände der Reihe bestens für die akademische Lehre, bieten sich als Leseausgaben aber auch für den Wissenschaftler an.«

Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Abt. A

    Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.