Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Quellen zur Geschichte des Reisens im Spätmittelalter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Reichert, Folker (Hrsg.)

Quellen zur Geschichte des Reisens im Spätmittelalter

Bestellnummer: B187547

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 27. Oktober 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 79,90 €

Beschreibung

(FSGA, A., Bd. 46). Lat., / Frühneuhochdt / dt. Ausgewählt und übers. von Folker Reichert unter Mitarb. von Margit Stolberg-Vowinckel. 2009. 286 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Ob Kaufleute, Krieger oder Kreuzfahrer, ob Pilger, Gelehrte oder Gesandte: die mittelalterliche Gesellschaft erweist sich als außerordentlich mobil. Wie aber konnten sich die Reisenden unter den Bedingungen der damaligen Zeit orientieren? Wie war der Alltag in der Fremde zu meistern? Mit welchen Vorstellungen zog man in die Ferne und welche Erfahrungen brachte man zurück? All diese Aspekte finden ihren Niederschlag in den unterschiedlichen Quellen, die hier versammelt sind.


  • ISBN: 9783534187546
  • Seitenzahl: 307
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Reichert, Folker

Prof. Dr. Folker Reichert, geb. 1949, lehrte Mittlere Geschichte an der Universität Stuttgart. Er ist einer der besten Spezialisten für die Geschichte des Reisen, der Entdeckungen und der Fremdwahrnehmung im Mittelalter.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die mittelalterliche Gesellschaft erweist sich als ausgesprochen mobil. Ob Kaufleute, Krieger oder Kreuzfahrer, ob Pilger, Gelehrte oder Gesandte – zumal seit dem 13. Jahrhundert nimmt die Reisetätigkeit innerhalb Europas wie nach ›Übersee‹ (Outremer, d.i. Palästina und der Vordere Orient, dann das übrige Asien und in der Neuzeit schließlich die Neue Welt) sichtbar zu und geht schließlich bruchlos in die europäische Expansion des 15. und 16. Jahrhunderts über. Ursachen und Erscheinungsformen dieses Prozesses werden in den Quellen zur Reisegeschichte gut fassbar. Da die mittelalterliche Mobilität Alltags- und sozialgeschichtliche Fragestellungen ebenso berührt wie mentalitäts-, kommunikations- und kulturgeschichtliche Aspekte, kommen verschiedenartige Quellengattungen zum Abdruck: urkundliche neben erzählenden Quellen, Auszüge aus Erlebnisberichten neben normativen und verzeichnenden Texten. Insgesamt entsteht so das Panorama einer Gesellschaft, die trotz widriger Umstände entschlossen das Unbekannte entdeckte.

Reichert, Folker

Prof. Dr. Folker Reichert, geb. 1949, lehrte Mittlere Geschichte an der Universität Stuttgart. Er ist einer der besten Spezialisten für die Geschichte des Reisen, der Entdeckungen und der Fremdwahrnehmung im Mittelalter.

Weitere Titel dieses Autors

Das Bild der Welt im Mittelalter

Das Bild der Welt im Mittelalter

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Abt. A

    Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.