Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Verwandlungen des Stauferreichs
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schneidmüller, Bernd / Weinfurter, Stefan / Wieczorek, Alfried (Hrsg.)

Verwandlungen des Stauferreichs

Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa

Nur im Paket erhältlich

Buch

Erscheinungsdatum: 30. Dezember 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

(Tagungsband). 2010. 504 S. mit 50 farb. und 57 s/w Abb., 7 Zeichn., 8 Grundrisse, 3 Kart. und 1 Tab., 16,5 x 24 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Mehr als 30 Jahre nach der letzten großen Stauferausstellung in Stuttgart wagen sich die Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen gemeinsam mit der Universität Heidelberg und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz daran, ein Gesamtbild der Staufer auf heutigem Stand zu zeichnen. In Vorbereitung auf die große Landesausstellung 2010 bietet dieser Band dazu die wissenschaftliche Grundlage und einen Einblick in die unterschiedlichsten Aspekte zur Geschichte der Staufer.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Schneidmüller, Bernd

Bernd Schneidmüller, geb. 1954, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Das fürstliche Adelsgeschlecht der Staufer beherrschte ein Reich von der Nordsee bis zur Provence, von Lothringen bis nach Böhmen. In drei der innovativsten Regionen des Hochmittelalters aber waren sie besonders stark präsent, in der Rhein-Main-Neckar-Region, in Oberitalien und im Königreich Sizilien. Wie die Staufer in diesen drei Regionen agierten, was diese einte und unterschied und welche Impulse von ihnen politisch, kulturell wie wirtschaftlich ausgingen, das wird von rund 30 der renommiertesten Experten aus Deutschland, Italien, der Schweiz, Griechenland und den USA nachgezeichnet, die auf Einladung der Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen gemeinsam mit der Universität Heidelberg und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz Ihr Wissen zur Verfügung stellen, um so die große Landesausstellung ›Die Staufer und Italien. Drei Innovationsregionen im mittelalterlichen Europa‹ im Stauferjahr 2010 vorzubereiten.

Mit Beiträgen u. a. von Klaus van Eickels, Charles T. Little, Valentino Pace, Bernd Schneidmüller, Wolfgang Stürner, Peter Thorau und Stefan Weinfurter.

Schneidmüller, Bernd

Bernd Schneidmüller, geb. 1954, ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Heidelberg.


Das Lob der Presse

»Der Tagungsband versammelt wichtige Erkenntnisse, die in der Staufer-Ausstellung eine Rolle spielen. Er ist aber auch ohne dieses Medien-Ereignis als der Versuch einer neuen Fragestellung und Herangehensweise an die Stauferzeit wertvoll zu lesen.« Fränkische Nachrichten

Dieser Titel kann auch in folgenden Paketen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.