Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schneider-Ferber, Karin

Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die Ritter

Bestellnummer: 1015499

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 27. Mai 2015

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,99 €
Nichtmitglieder 13,99 €

Beschreibung

2015. 224 S. mit Bibliogr. und Reg., Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Als strahlende Helden des Mittelalters werden sie gern gezeichnet: die Ritter. Immer im Einsatz für das Gute und Gerechte, ritterlich im Kampf um Ruhm und Ehre, edel und hilfreich gegenüber Schwachen und Frauen. Doch mit der viel besungenen Ritterlichkeit war es oft nicht weit her. Dieses Buch entzaubert 20 populäre Irrtümer über die Ritter.


  • ISBN: 9783806231045
  • Seitenzahl: 224
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Schneider-Ferber, Karin

Karin Schneider-Ferber hat Mittelalterliche Geschichte, Bayerische Landesgeschichte und Kunstgeschichte an der Universität Augsburg studiert. Sie arbeitet als freie Journalistin und Sachbuchautorin.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Karin Schneider-Ferber nimmt die Leser mit auf eine unterhaltsame und informative Zeitreise, die allerlei Widersprüche im ritterlichen Selbstverständnis aufdeckt. (...) Sehr aufschlussreich.« Freie Presse
weitere Rezensionen

Beschreibung

Die Ritter des Mittelalters – heldenhaft, kühn, edel und gerecht – begegnen uns auf Schritt und Tritt in Literatur, Film, Computerspielen und ganz leibhaftig auf zahlreichen Mittelaltermärkten. Doch was ist dran am edlen Heldenbild, das uns schon die hochmittelalterliche Epik vermittelt? Entspricht es der Realität mittelalterlicher Lebenswelten? Wie war es um die sprichwörtliche Ritterlichkeit der schweren Panzerreiter bestellt? Zogen sie nur für Ruhm und Ehre ins Feld oder nahmen sie für ihre Dienste auch schnödes Geld? Gab es den berüchtigten ›schwarzen Prinzen‹ wirklich und wie kam der Ritter zu seinem Lieblingsgegner, dem Drachen? Dieses Buch greift 20 populäre Irrtümer über die Ritterschaft auf und rückt so das über Jahrhunderte hinweg tradierte Idealbild zurecht. Auch Ritter waren nur Menschen mit höchst irdischen Schwächen ...

Schneider-Ferber, Karin

Karin Schneider-Ferber hat Mittelalterliche Geschichte, Bayerische Landesgeschichte und Kunstgeschichte an der Universität Augsburg studiert. Sie arbeitet als freie Journalistin und Sachbuchautorin.

Weitere Titel dieses Autors

Ritter im Exil

Ritter im Exil

Die Geschichte der Johanniter

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Karin Schneider-Ferber nimmt die Leser mit auf eine unterhaltsame und informative Zeitreise, die allerlei Widersprüche im ritterlichen Selbstverständnis aufdeckt. (...) Sehr aufschlussreich.« Freie Presse

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.