Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte der Gewalt
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Geschichte der Gewalt

Krieg – Revolution – Terror

Bestellnummer: 2000168

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 01. Januar 2011

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 8,99 €
Nichtmitglieder 11,99 €

Beschreibung

2010. 320 S. mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Karl Heinz Metz bietet erstmals eine Gesamtdarstellung der Gewalt als historisches Phänomen. Darin schildert er anschaulich und präzise alle Aspekte der Gewalt: von Revolutionen über den Massenkrieg bis hin zu Genozid und Terrorismus.


  • ISBN: 9783863126582
  • Seitenzahl: 320
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

In der Geschichte ist immer Gewalt – und immer das Streben nach Frieden. Die Frage nach der Gewalt ist womöglich die Urfrage des Menschen. Aus ihr geht die Religion hervor wie auch die Politik.Mit Kriegen, Revolutionen oder Terror beschäftigen sich Historiker seit jeher, eine Geschichte der Gewalt aber fehlt bisher. Diese Lücke füllt nun Karl Heinz Metz. In dieser ersten Gesamtdarstellung untersucht er alle Aspekte der Gewalt. Nach einem Überblick über Gewalt in Antike und Mittelalter schildert er Revolutionen und ihre terroristischen Exzesse, den Massenkrieg und die Guerilla, den Genozid und das 21. Jahrhundert im Zeichen des Terrorismus. Die neuen Kriege wie die Fortdauer alter Konflikte haben die große Hoffnung, nach dem Ende des Kalten Krieges in ein Zeitalter des Weltfriedens einzutreten, zweifelhaft werden lassen. Ein Ausblick in die Zukunft beschließt deshalb den Band.Wer sich für unsere Welt heute und die Suche nach Frieden interessiert, muss diese historischen Grundlagen kennen.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.