Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte Italiens im Mittelalter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Goez, Elke

Geschichte Italiens im Mittelalter

Bestellnummer: 2000167

eBook EPUB

Erscheinungsdatum: 15. Mai 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  EPUB

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 17,99 €
Nichtmitglieder 23,99 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 17,99 €

Beschreibung

2010. 288 S. mit etwa 40 s/w Abb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Vom Untergang des Römischen Reiches bis zum Sacco di Roma zeichnet Elke Goez die mittelalterliche Geschichte Italiens klar und anschaulich nach. Unter der Herrschaft unterschiedlichster Fremdvölker stehend, entwickelte sich rasch die bekannte Kleingliedrigkeit, welche die Landkarte Italiens bis in die Neuzeit bestimmte.

Die politische Entwicklung Italiens voller Spannung und Brüche stellt Elke Goez präzise und verständlich dar. Es geht ihr immer auch um die Sozial- und Wirtschaftsg...


  • ISBN: 9783863126544
  • Seitenzahl: 288
  • Auflage: 1. Auflage
  • Kopierschutz: Adobe DRM
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 40 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Elke Goez, geb. 1963, studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte sowie Neuere deutsche Literaturwissenschaft. 2002 Habilitation und Privatdozentur für Mittelalterliche Geschichte, fränkische und bayerische Landesgeschichte an der Universität Passau, anschließend Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bamberg, Tübingen und Düsseldorf sowie Gastprofessur an der Universität Erlangen. Seit März 2010 ist sie bei den Monumenta Germaniae Historica.

Beschreibung

Die Geschichte Italiens im Mittelalter ist ein spannendes Kuriosum, voller Gegensätze und Ungewöhnlichkeiten. Anfangs unter der Herrschaft unterschiedlichster Fremdvölker entwickelte sich rasch die bekannte Kleingliedrigkeit, welche die Landkarte Italiens bis in die Neuzeit bestimmte. Die politische Entwicklung Italiens voller Spannung und Brüche stellt Elke Goez präzise und verständlich dar. Es geht ihr immer auch um die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte wie um die kulturellen Leistungen Italiens: Um die frühe Hochblüte der Stadtrepubliken, die im Mittelalter zu ungeahntem Reichtum und politischen Einfluss kamen. Um die Entwicklung des italienischen Handels- und Bankenwesens. Und nicht zuletzt um die Kunst, die – zunächst unter byzantinischem Einfluss stehend – mit Cimabue und Giotto ihre eigene Sprache entwickelte und bereits mit dem ausgehenden 14. Jahrhundert in die italienische Renaissance mündete, die als künstlerische Ausprägung in der Welt einzigartig dasteht.

Das Lob der Presse

»Eine einzigartige Darstellung zur mittelalterlichen Geschichte Italiens.« Literatur-Report

»Somit liegt eine aktualisierte Einführung vor, die vielfältige Einblicke in die faszinierende Geschichte der Apenninenhalbinsel eröffnet.« H-Soz-u-Kult

»Das Buch bietet einen soliden Überblick über die Geschichte Italiens im Mittelalter, wobei dem Süden die notwendige Aufmerksamkeit nicht vorenthalten bleibt; gut gefallen die Artikel zu den geographischen Voraussetzungen und zum Aufstieg der Städte.« Sehepunkte

»Vom Untergang des Imperium Romanum bis zum Sacco di Roma zeichnet die Autorin die mittelalterliche Geschichte Italiens klar und anschaulich nach.« Pallasch - Zeitschrift für Militärgeschichte

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.