Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Ottonen und Salier
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Körntgen, Ludger

Ottonen und Salier

Bestellnummer: I737000

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

Beschreibung

4., bibliogr. aktual. Aufl. 2013. 154 S. mit Bibliogr., Personen- u. Sachreg.

Programmlinie: Studium

Von den karolingischen Grundlagen bis zu Heinrich V. gibt Ludger Körntgen eine präzise Einführung in die ottonisch-salische Epoche. Ob Reichsentwicklung, Kirchengeschichte oder Investiturstreit: Wer sich ein zuverlässiges Bild über die Formierungsphase des mittelalterlichen deutschen Königreiches machen will, wird hier alles Wesentliche finden.


  • ISBN: 9783534737000
  • Seitenzahl: 156
  • Auflage: 4., bibliogr. aktual. Auflage
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Ludger Körntgen, geb. 1960, studierte Geschichtswissenschaft und Theologie und ist Professor für mittelalterliche Geschichte in Bayreuth. Er veröffentlichte u.a.: Königsherrschaft und Gottes Gnade. Zu Kontext und Funktion sakraler Vorstellungen in Historiographie und Bildzeugnissen der ottonisch-frühsalischen Zeit (2001).

Beschreibung

Die Zeit der Ottonen und Salier gilt als Formationsperiode des mittelalterlichen deutschen Königreichs. Ludger Körntgen gibt einen chronologisch gegliederten Überblick über die Entwicklung von Königsherrschaft und Kaisertum unter beiden Dynastien, erörtert karolingische Traditionen, Kirchengeschichte und Investiturstreit. Indem er von neusten Forschungsansätzen ausgeht, überwindet er eine herrscherzentrierte Perspektive. So gelingt es ihm, längerfristige Entwicklungstendenzen und situationsbezogene Faktoren genauer zu bestimmen, das Spannungsfeld von Neuansätzen und Kontinuitäten präzise auszuloten und die Relevanz konsensualer Herrschaftsformen für die Praxis des frühmittelalterlichen Königtums herauszuarbeiten.

Das Lob der Presse

»Die Zeit der Ottonen und Salier auf 140 Seiten vorzustellen, war nicht nur seit dem zunehmenden ›Veralten‹ des ›Gebhardt‹ und wegen des beträchtlichen Seitenumfangs anderer Bücher ein Desiderat, sondern angesichts der Intensität der Forschung auf diesem Gebiet auch eine Herausforderung. Ludger Körntgen hat sie hervorragend gemeistert. Dieser Band wird wegen seiner kompakten Darstellung und seiner Aktualität sehr geschätzt werden.« Sehepunkte

»Eine komprimierte Übersicht der ottonisch-salischen Reichs- und Kirchengeschichte, die elementare Informationen für Anfänger geschickt mit Bezugnahmen auf jüngste Forschungspositionen verbindet. Mit dieser Mischung hat das schmale Buch beste Chancen, ganz dem Konzept der Reihe gemäß zur ›eisernen Ration‹ für Examenskandidaten zu werden.« Geschichte in Wissenschaft und Unterricht

»Dem Verfasser ist insgesamt nicht nur eine solide thematische Einführung gelungen, sein Band erweist sich zudem als anregende Lektüre, die für Anfänger und Fortgeschrittene vielfältige Impulse zum eigenständigen Nach- und Weiterarbeiten bereithält.« Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.