Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geschichte der europäisch-abendländischen Musik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kiesewetter, Raphael Georg

Geschichte der europäisch-abendländischen Musik

Bestellnummer: B237548

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 25. August 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 19,90 €
Nichtmitglieder 24,90 €

Beschreibung

Mit einem Vorwort von Herfrid Kier. 2010 (Unveränd. Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1846). 170 S. mit 1 s/w Abb. und einigen Notenbeisp., 16,5 x 23 cm, Fadenh., Ganzleinen.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Die ›Geschichte der europäisch-abendländischen Musik‹ von Raphael Georg Kiesewetter gilt als die erste zusammenhängende Musikgeschichte in deutscher Sprache. Für Musikwissenschaftler unverzichtbar, ist sie auch für interessierte Laien ein wahres Lesevergnügen.


  • ISBN: 9783534237548
  • Seitenzahl: 116
  • Auflage: Neuauflage (unveränd. Nachdr. v. 1846)
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Herfrid Kier, geb. 1935, war langjähriger Künstlerischer Direktor der EMI Electrola, der deutschen Dependance eines des führenden Tonträgerlabels für klassische Musik. Kier ist promovierter Musikwissenschaftler. Sein Spezialgebiet ist die Biographie des Musikhistorikers Raphael Georg Kiesewetter, über den er eine epochale Forschungsarbeit vorgelegt hat. Er lehrt derzeit an verschiedenen deutschsprachigen Hochschulen und veröffentlichte das Buch „Der fixierte Klang – Zum Dokumentarcharakter von Musikaufnahmen mit Interpreten Klassischer Musik“.

Beschreibung

Raphael Georg Kiesewetter war persönlich bekannt mit Ludwig van Beethoven und Franz Schubert. Zu seinen Lebzeiten galt er als genialer Musiker und Förderer der Wiederentdeckung alter Musik. Ohne seinen Einfluss als Musikhistoriker wären viele Stücke aus Renaissance und Barock heute nicht mehr bekannt oder nicht mehr zugänglich. Er rettete zahlreiche vom Verfall bedrohte Manuskripte, kopierte die Noten und stellte damit sicher, dass uns diese wichtigen Werke auch heute noch zur Verfügung stehen.

Das Hauptwerk Kiesewetters ist seine Schrift ›Geschichte der europäisch-abendländischen Musik‹. Dieses Buch gilt als die erste zusammenfassende Musikgeschichte in deutscher Sprache. Heute ist es nicht nur für Musikwissenschaftler von Interesse, sondern es bietet auch dem interessierten Laien ein wahres Lesevergnügen. Es ist äußerst spannend und zum Teil auch amüsant zu lesen, welche thematischen Schwerpunkte Kiesewetter in seiner frühen Musikgeschichte setzte. Als Zeitgenosse Beethovens stand er für er ein anderes Musikverständnis und hatte einen völlig anderen Blick auf die Musikgeschichte als wir modernen Hörer.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.