Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Napoleons Sohn
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Müchler, Günter

Napoleons Sohn

Biographie eines ungelebten Lebens

Bestellnummer: 1018037

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2017

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 19,95 €
Nichtmitglieder 24,95 €

Beschreibung

2017. 366 S. mit 19 s/w Abb., Bibliogr. und Register, 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Mit ›Napoleons Sohn‹ legt Günter Müchler weit mehr als eine Biographie des unglücklichen Kaisersohns vor. Sein Buch über das Leben des einzigen legitimen Sohns Napoleon Bonapartes, der einst über Europa herrschen sollte und mit nur 21 Jahren als Gefangener Metternichs in Wien starb, ist gleichzeitig eine große Parabel auf den Beginn unserer Moderne.


  • ISBN: 9783806234879
  • Seitenzahl: 368
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 19 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Müchler, Günter

Günter Müchler, geb. 1946, studierte Geschichte und Politikwissenschaft. Nach Stationen bei verschiedenen Zeitungen wechselte er 1987 zum Rundfunk und war bis 2011 Programmdirektor von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Als einziger legitimer Sohn Napoleons I. und Enkel des Habsburger Kaisers Franz I. sollte Napoleon II. (1811-1832) über Europa herrschen. Doch stattdessen starb der junge Napoléon François Joseph Charles Bonaparte einsam und seines französischen Namens beraubt als Gefangener Metternichs in Wien. Als Franz, Herzog von Reichstadt, wurde er dort in der Kapuzinergruft beigesetzt. Günter Müchler beschreibt das tragische Leben des unbekannten Kaisersohns, der nicht herrschen durfte, als Parabel auf den Beginn unserer Moderne. Zerrieben zwischen Revolution und Restauration war der ›aiglon‹, der kleine Adler, den die romantische Legende zum schönen, unglücklichen Prinzen verklärte, zum Scheitern verdammt. Mit dieser Biographie gelingt Müchler ein Panorama Europas am Beginn des 19. Jahrhunderts, das seine Gestalt noch nicht gefunden hatte.

Müchler, Günter

Günter Müchler, geb. 1946, studierte Geschichte und Politikwissenschaft. Nach Stationen bei verschiedenen Zeitungen wechselte er 1987 zum Rundfunk und war bis 2011 Programmdirektor von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

Weitere Titel dieses Autors

Napoleons Sohn

Napoleons Sohn

Biographie eines ungelebten Lebens

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Kind als Spielball europäischer Großmächte: Sehr gut recherchiert erzählt Müchler, wie Napoleons einziger Sohn in Wien umerzogen wurde, wie permante Angst vor dem Alleingelassenwerden das Leben des intelligenten Jungen bestimmten, wie er nur als Sohn des großen Napoleon gesehen wurde und sich nie selbst finden konnte – ein menschliches Trauerspiel und ein Politikthriller« börsenblatt

»Ein lesenswerter Politthriller aus dem Europa zwischen Revolution und Restauration.« Badische Neueste Nachrichten

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.