Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Caesar
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Baltrusch, Ernst (Hrsg.)

Caesar

Neue Wege der Forschung

Bestellnummer: B201116

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 20. August 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 29,90 €

Beschreibung

Hrsg. unter Mitarb. von Christian Wendt. 2007. 264 S., 14,5 x 22 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Bis heute scheiden sich an Caesar die Geister: Die einen sehen in ihm den großen Staatsmann und Politiker, der einen Ausweg aus der Krise der römischen Republik gefunden habe, die anderen verdammen ihn als Diktator, der zu Recht einem Tyrannenmord zum Opfer fiel. Die unterschiedlichen Forschungspositionen zu Caesar werden in diesem Band exemplarisch dokumentiert.


  • ISBN: 9783534201112
  • Seitenzahl: 264
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Baltrusch, Ernst

Ernst Baltrusch, geb. 1956, ist Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin. Bei der WBG erschien von ihm zuletzt der Band ›Caesar‹ (Hrsg., 2007) in der Reihe ›Neue Wege der Forschung‹.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Caesar ist die komplexeste und spannendste Gestalt der römischen Antike. Schon zu Lebzeiten wurde er als Diktator geschmäht und als Heros und Vollender der Republik verehrt. Wertschätzung wie Ablehnung ziehen sich durch die 2000 Jahre bis heute. Mittelalterliche Kaiser berufen sich auf ihn. Das Zeitalter der Aufklärung und die Französische Revolution feiern in Theaterstücken und Dichtungen den Tyrannenmord an Caesar. Napoleon ahmt ihn nach und gebärdet sich als ›Neuer Caesar‹. Faschismus wie Nationalsozialismus sehen in ihm ein Vorbild. Die kontroversen Stellungnahmen zu Caesar verdeutlichen aber vor allem eines: die große Faszination, die von dieser historischen Figur ausgeht. Der Band versammelt wichtige Aufsätze über Caesar, die in ihrer unterschiedlichen interpretatorischen Haltung ein vielschichtiges Bild der heutigen Caesarforschung geben.

Baltrusch, Ernst

Ernst Baltrusch, geb. 1956, ist Professor für Alte Geschichte an der Freien Universität Berlin. Bei der WBG erschien von ihm zuletzt der Band ›Caesar‹ (Hrsg., 2007) in der Reihe ›Neue Wege der Forschung‹.

Weitere Titel dieses Autors

Der Erste

Der Erste

Augustus und der Beginn einer neuen Epoche

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Eine nützliche Sammlung verschiedener Beiträge zu einem bestimmten Aspekt des Caesarbildes.« Forum Classicum

»Der Band enthält mithin eine außerordentlich anregende Zusammenstellung vor allem aktueller Arbeiten, so dass man sich schnell einen sehr guten Überblick über Tendenzen und Stand der Caesar-Forschung verschaffen kann.« Praxis Geschichte

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.