Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Reich der Zaren
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Weiss, Claudia

Das Reich der Zaren

Aufstieg, Glanz und Untergang

Bestellnummer: 1015299

eBook EPUB

Erscheinungsdatum: 03. März 2015

Sofort lieferbar
eBook-Format:  EPUB

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 23,99 €
Nichtmitglieder 31,99 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 23,99 €

Beschreibung

2011. 176 S. mit etwa 120 meist farb. Abb., Kt. und Stammtaf., Theiss.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Von Ivan dem Schrecklichen über Peter den Großen und Katharina II. bis zum Ersten Weltkrieg: Zeitlich spannt der Sachbildband ›Das Reich der Zaren‹ den Bogen von der Regierungszeit Ivans IV. in der Mitte des 16. Jahrhunderts, in der das Moskauer Reich zum Zarenreich aufstieg, bis zur Februarrevolution von 1917, die den letzten Zaren, Nikolaus II., zur Abdankung zwang.


  • ISBN: 9783806230888
  • Seitenzahl: 176
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Adobe DRM
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 120 Farbig

Porträt

Claudia Weiss lehrt an der Universität der Bundeswehr Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Ihr besonderes Interesse gilt der Geschichte und Geographie des Zarenreichs.

Beschreibung

Zarin Katharina alias Sophia von Anhalt-Zerbst erhielt als einzige Herrscherin der Geschichte den Beinamen ›die Große‹. Unter der Regentschaft der temperamentvollen deutschen Fürstentochter erlebte das Zarenreich seine Glanzzeit. Dabei war sie nur eine von vielen bemerkenswerten Persönlichkeiten auf dem Thron. Schon der Ruf des ersten Zaren, Ivans des Schrecklichen, drang bis an die westeuropäischen Höfe. Er war eine zwiespältige Figur, jähzornig, rachsüchtig und doch verletzlich und sensibel. Seine Nachfolger bauten über Jahrhunderte die Macht des Reiches immer weiter aus. Alle Zaren regierten im ständigen Spannungsfeld zwischen Reformen, ohne die der Staat nicht überleben konnte, und der Tradition, in der ihre Herrschaft verankert war – eine Belastung, der das Reich jahrhundertelang standhielt. Erst 1918 endete mit dem Massaker an den Romanows endgültig die Ära der Zaren.

Das Lob der Presse

»Sehr empfehlenswert« epoc

»Eine Zeitreise der besonderen Art« Mitteldeutsche Zeitung

»Ein großformatiger, informativer Prachtband mit zahlreichen Abbildungen, den jeder an russischer Geschichte Interessierte immer wieder gerne zur Hand nehmen wird« G/Geschichte

»Ein informatives und gleichzeitig unterhaltendes Werk« Studiosus

»Eine äußerst anschaulich geschriebene und reich bebilderte Geschichte des Zarenreichs, die nicht nur die Fachwelt erfreuen wird.« Die Rheinpfalz am Sonntag

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.