Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die BOUNTY war sein Schicksal
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Witt, Jann M.

Die BOUNTY war sein Schicksal

Das abenteuerliche Leben des William Bligh

Bestellnummer: 1013855

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 15. April 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

Beschreibung

2014. 192 S. mit 8 s/w Abb. und 2 Karten, Glossar, Bibliogr. und Besatzungsliste der BOUNTY, Primus, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Bis heute ist die Erinnerung an die dramatische ›Meuterei auf der BOUNTY‹ lebendig. Dabei hatte die Reise unspektakulär begonnen. Doch warum spitzten sich die Ereignisse schließlich bis zum Aufstand zu? Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei, sondern beleuchtet auch das abenteuerliche Leben des William Bligh.


  • ISBN: 9783863120771
  • Seitenzahl: 192
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 8 Farbig;2 Karten

Porträt

Witt, Jann M.

Dr. Jann M. Witt ist Historiker des Deutschen Marinebunds am Marine-Ehrenmal in Laboe und Fregattenkapitän der Reserve.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der 28. April 1789 war ohne Frage der schwärzeste Tag im Leben von William Bligh. Eine Gruppe von Meuterern unter Führung von Fletcher Christian riss das Kommando über Seiner Majestät Transportschiff BOUNTY an sich und setzte den Kapitän zusammen mit 18 Getreuen mitten im Pazifischen Ozean aus.

Es gab in der Geschichte der Seefahrt zahlreiche andere, blutigere Meutereien, dennoch hat keine andere Rebellion an Bord eines Schiffes die Gemüter der Menschen so fasziniert wie die Ereignisse auf der BOUNTY. Jann Markus Witt erzählt in diesem Buch nicht nur die Geschichte der Meuterei auf der Bounty, sondern beleuchtet das abenteuerliche Leben des William Bligh. 225 Jahre nach der Meuterei auf der BOUNTY ist es an der Zeit, mit der vorliegenden biographischen Skizze eine nuancierte Darstellung zu präsentieren, um William Bligh und seine unbestrittenen Leistungen mit der Achtung, aber auch der Kritik zu würdigen, die er verdient.

Witt, Jann M.

Dr. Jann M. Witt ist Historiker des Deutschen Marinebunds am Marine-Ehrenmal in Laboe und Fregattenkapitän der Reserve.

Weitere Titel dieses Autors

Der Seekrieg 1914–1918

Der Seekrieg 1914–1918

Die Kaiserliche Marine im Ersten Weltkrieg

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Jann M. Witt rückt die Welt der Seebären wieder gerade. Bereits nach einem Drittel des Buches weiß man mehr über Bligh als in 178 Minuten Zelluloid-Hollywood-Heldenwahn.« aus-erlesen.de

»... genaue und auch psychologisch interessante Beschreibung eines sehr spannenden Lebens ...« Deutschlandradio Kultur

»Stationen im Leben einer "Unperson", vom Marinehistoriker Jann M. Witt - lesenswert - ins rechte Licht gerückt.« Tiroler Monatsmagazin ECHO

»Witt gelingt es, neben der berühmten Meuterei auch die komplizierten politischen und sozialen Hintergründe der britischen Seefahrt Ende des 18. Jahrhunderts gewinnend darzustellen.« RBB Inforadio

»Ebenso kompakt wie kenntnisreich...« Tiroler Tageszeitung

»Witts Verdienst ist es..., dass er erstmals systematisch mit der verzerrten Darstellung der damaligen Vorgänge aufräumt.« SRF1 Kultur

»Ein Buch, das kundig und unterhaltsam in die Seefahrtsgeschichte des 18. Jahrhunderts führt.« MDR Figaro

»...eine ebenso detaillierte wie spannende Ehrenrettung des zum Finsterling stilisierten Kapitäns.« Wilhelmshavener Zeitung

»...kenntnisreich und spannend...« Bücherrundschau

»Das sehr empfehlenswerte Buch, das seinen Leser fast wie ein spannender Roman fesselt, schildert nicht nur die Meuterei auf der Bounty und ihre Folgen, sondern zeichnet "das abenteuerliche Leben des William Bligh" nach.« der niederrhein

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.