Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Hexen und Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Rummel, Walter / Voltmer, Rita

Hexen und Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit

Bestellnummer: I723195

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 05. Januar 2016

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 10,99 €
Nichtmitglieder 14,99 €

auch erhältlich als:

eBook EPUB
ab 10,99 €

Beschreibung

2., bibliogr. aktual. Aufl. 2012. 144 S. mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Studium

Kaum ein Thema ist so von Klischees und Mythen überformt wie das Hexenwesen und die Hexenverfolgungen. Auf der Grundlage neuester Forschungen entwerfen die Autoren ein differenziertes Bild dieses historischen Phänomens und räumen mit vielen falschen Vorstellungen auf.


  • ISBN: 9783534723195
  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 2., bibliographisch aktualisierte Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Reinhardt, Volker

Volker Reinhardt, geb. 1954, lehrt allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Fribourg/Schweiz. Er ist einer der renommiertesten Kenner der neuzeitlichen Geschichte Italiens und Roms. Bei der WBG erschienen von ihm u.a. „Kardinäle - Künstler - Kurtisanen. Wahre Geschichten aus dem bar...

mehr
Alle Titel des Autors

Rummel, Walter

Walter Rummel arbeitet am Landeshauptarchiv in Koblenz. Er hat Grundlegendes zur Hexenverfolgung geforscht und veröffentlicht

mehr
Alle Titel des Autors

Voltmer, Rita

Rita Voltmer lehrt Geschichte an der Universität Trier. Sie hat Grundlegendes zur Hexenverfolgung geforscht und veröffentlicht.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Nur wenige historische Themen stoßen in einer breiten Öffentlichkeit auf ein solches Interesse wie Hexen und Hexenverfolgungen. Filme, Märchen und Ausstellungen zeugen davon. Doch wie weit entspricht das gängige Bild der Wirklichkeit? Wie weit beherrschen Klischees und Mythologie unsere Vorstellung? Auf der Grundlage neuester Forschungen entwerfen Walter Rummel und Rita Voltmer ein differenziertes Bild. Sie zeigen, dass das Thema ein frühneuzeitliches und kaum ein mittelalterliches Phänomen ist. Dass Hexenverfolgung sich zwar mehrheitlich gegen Frauen richtete, doch Männer auch betroffen waren. Dass sie zwar von Theologen und den Kirchen aller Konfessionen unterstützt, doch wesentlich von Juristen legitimiert und von weltlichen Gerichten ausgerichtet wurde. Und dass sie schließlich den stärksten Antrieb von Seiten der Bevölkerung erfuhr, welche auf diese Weise ihre internen Konflikte austrug. Die historische Wirklichkeit der Hexenverfolgung wird hier auf ein solides, neues Fundament gestellt.

Reinhardt, Volker

Volker Reinhardt, geb. 1954, lehrt allgemeine und Schweizer Geschichte an der Universität Fribourg/Schweiz. Er ist einer der renommiertesten Kenner der neuzeitlichen Geschichte Italiens und Roms. Bei der WBG erschienen von ihm u.a. „Kardinäle - Künstler - Kurtisanen. Wahre Geschichten aus dem barocken Rom“ (2004), „Blutiger Karneval. Der Sacco di Roma 1527“ (2. Aufl. 2009) und „Rom. Geschichte der ewigen Stadt“ (zus. mit Michael Sommer, 2008).

Weitere Titel dieses Autors

Die Reformation

Die Reformation

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Rummel, Walter

Walter Rummel arbeitet am Landeshauptarchiv in Koblenz. Er hat Grundlegendes zur Hexenverfolgung geforscht und veröffentlicht

Weitere Titel dieses Autors

Hexen und Hexenverfolgung

Hexen und Hexenverfolgung

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Voltmer, Rita

Rita Voltmer lehrt Geschichte an der Universität Trier. Sie hat Grundlegendes zur Hexenverfolgung geforscht und veröffentlicht.


Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.