Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Nation und Nationalismus
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kunze, Rolf-Ulrich

Nation und Nationalismus

Bestellnummer: I700752

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 16. November 2007

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

auch erhältlich als:

Buch
ab 14,95 €

Beschreibung

2005. VIII, 126 S., PDF.

Programmlinie: Studium

Nation, Nationalstaat und Nationalismus sind keineswegs ›natürliche Gegebenheiten‹, sondern historische Konstrukte, deren Erforschung seit Ernest Renans Schlüsselfrage 1882 »Was ist eine Nation?« zu den zentralen Themen der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften zählt. Nach einem umfassenden Überblick über die Entwicklung der modernen Nationalismusforschung erörtert Rolf-Ulrich Kunze sechs ausgewählte Hauptforschungsfelder kritisch methodische Probleme und Forschungskontroversen und stellt...


  • ISBN: 9783534700752
  • Seitenzahl: 134
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Kunze, Rolf-Ulrich

Rolf-Ulrich Kunze, geb. 1968, Prof. Dr. phil., lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

mehr
Alle Titel des Autors

Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dieser Band befasst sich mit einem zentralen Thema der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und gibt zunächst einen umfassenden Überblick über die Entwicklung der modernen Nationalismusforschung. Anschließend wird auf kritisch methodische Probleme und Forschungskontroversen sowie auf die wesentlichen Ergebnisse der geschichts- und politikwissenschaftlichen, der sozialpsychologischen, philosophischen und anthropologischen Forschung eingegangen. Im ersten Kapitel stellt der Autor die acht bekanntesten typologischen Modelle zu ›Nationalismus‹ vor; das zweite Kapitel präsentiert die zwölf wichtigsten Interpretationsansätze von Nation, Nationalstaat und Nationalismus. Im dritten Kapitel lotet der Autor anhand zweier Fallbeispiele die Chancen und Grenzen des modernisierungsgeschichtlichen Nationalismusbegriffs aus. Im vierten Kapitel diskutiert er die Bedeutung des ›integralen Nationalismus‹. Die letzten beiden Kapitel sind der Problematik »Nationalismus und Regionalismus« sowie »Nationalismus in Ost und West« gewidmet. Der Ausblick beschäftigt sich mit der aktuellen Frage, welchen Beitrag die Nationalismusforschung zur Lösung gegenwärtiger nationaler Konflikte leisten kann.

Kunze, Rolf-Ulrich

Rolf-Ulrich Kunze, geb. 1968, Prof. Dr. phil., lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).


Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg zur bundesrepublikanischen Erinnerung 1948 – 1990 (1999).

Weitere Titel dieses Autors

Die 90er Jahre

Die 90er Jahre

Wiedervereinigung und Weltkrisen

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Als Lehr- und Lernbuch nicht nur für Studierende hervorragend geeignet.« Ekz-Informationsdienst

»Wer sich mit dem Thema ›Nationalismus‹ beschäftigt, steht schnell vor einem Dickicht höchst komplizierter Fragen ... Es wäre zuviel verlangt, wenn ein Autor darauf alle Antworten geben könnte. Dem Karlsruher Historiker Rolf-Ulrich Kunze gelingt es ... allerdings, einige Schneisen in diesen Wald von Fragen zu schlagen. Mit analytischer Klarheit und dem Mut zu kompakten Systematisierungen gibt der Geschäftsführer der ›Forschungsstelle Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten‹ an der Universität Karlsruhe auf 126 Seiten eine komprimierte Einführung in die Materie.« H-Soz-U-Kult

»Mit analytischer Klarheit und dem Mut zu kompakten Systematisierungen gibt der Geschäftsführer der ›Forschungsstelle Widerstand gegen den Nationalsozialismus im deutschen Südwesten‹ an der Universität Karlsruhe eine komprimierte Einführung in die Materie.« Das Parlament

»Kompakt und verständlich bietet Kunze einen Überblick über die gegenwärtige Nationalismusforschung ... Das Buch überzeugt durch seine gute Lesbarkeit und Strukturierung sowie die kluge Auswahl der Bibliographie. Es eignet sich damit ausgezeichnet für Examenskandidaten und zur Vorbereitung von Einführungsveranstaltungen zum Nationalismus.« Zeitschrift für Politikwissenschaft

»Kunze stellt äußerst pointiert und mit einem hohen Grad an Systematik theoretische Konzepte zwischen Ernest Renan, Eugen Weber, Hans-Ulrich Wehler, Peter Alter und Wolfgang Altgelt andererseits dar. Überhaupt liegt die besondere Stärke des Bandes in dem historisch differenzierten Überblick über die Thesen der Nationalismusforschung und die Kritik an ihnen.« Historische Zeitschrift

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.