Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Vermächtnis Kaiser Karls V.
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kohnle, Armin (Hrsg.)

Das Vermächtnis Kaiser Karls V.

Die Politischen Testamente

Bestellnummer: B184327

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 05. September 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,90 €
(statt 19,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 14,90 € (statt 27,90 €)

Beschreibung

Eingel., übers. und komm. von Armin Kohnle. 2005. 141 S. mit 5 Abb., 3 Kt. und 6 Stammtaf., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Privat und persönlich äußerte Kaiser Karl V. sich fast nie. Einzig in seinen Politischen Testamenten gibt der Herrscher seine Fassade preis und gewährt uns erstmals Zugang zu seinem Denken, Fühlen und Empfinden. Dies ist die erste Ausgabe von Karls Testamenten in deutscher Sprache.


  • ISBN: 9783534184323
  • Seitenzahl: 141
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Zum Autor:Armin Kohnle, geb. 1960, lehrt Geschichte der Frühen Neuzeit in Heidelberg.

Beschreibung

Kaiser Karl V. gehört zu den größten Gestalten der Geschichte. Er herrschte über ein Reich, in dem die Sonne nicht unterging. Sein Wesen und seine Persönlichkeit aber bleiben uns weitgehend verschlossen. Misstrauisch und voller Selbstzweifel versteckte er sie hinter der herrscherlichen Fassade.

Die ›Politischen Testamente‹ schrieb Karl an Wendepunkten seines Lebens für seinen Sohn und Nachfolger Philipp II. Hier legt er Rechenschaft ab über sein politisches Handeln, gibt Ratschläge und Anweisungen, vor allem aber gewährt er uns Einblicke in das Denken und Fühlen eines Herrschers, der sich zu seinem Lebensende in ein Kloster zurückzog.

Erstmals sind diese Texte hier auf Deutsch zugänglich. Kommentiert und eingeleitet von Armin Kohnle, ergibt sich so die Möglichkeit, Kaiser Karl V. aus ganz andere Perspektive kennenzulernen. Das Vermächtnis des Kaisers eröffnet einen Zugang zu einer großen Persönlichkeit.

Das Lob der Presse

»Der Herausgeber beschränkt sich auf die Präsentation einer Auswahl von drei Testamenten von 1539, 1543 und 1548 nebst geheimen Instruktionen für seinen Sohn Philipp. Diese alle werden in vollem Text dargeboten und in umfänglichen inhaltlichen Anmerkungen erläutert und historisch eingeordnet. Die Edition wird durch eine Zeittafel, Kartenmaterial sowie Stammtafeln ergänzt. Damit ist ein leicht handhabbares und als Grundlage für biographische Recherchen zu Karl V. gut benutzbares Textbuch entstanden, das gewiss über den Kreis der Fachhistoriker hinaus viele Freunde finden wird.« Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde

»Mit diesem Buch steht eine verlässliche, wie die Textprüfung ergab, und für die akademische Lehre nützliche Edition dieser zentralen Schriften zur Verfügung ... Eigens betont sei, dass es Armin Kohnle und seinem Team gelungen ist, die zahlreichen Feinheiten und Zwischentöne der spanischen Originaltexte auch in der deutschen Übersetzung mitschwingen zu lassen.« www.sehepunkte.historicum.net

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.