Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Zeitalter der Industrialisierung
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bremm, Klaus-Jürgen

Das Zeitalter der Industrialisierung

Bestellnummer: 1012815

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 11. September 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,95 €
Nichtmitglieder 59,95 €

Beschreibung

2014. 224 S. mit 62 farb. und 75 s/w Abb., 1 Kt., Bibliogr. und Reg., Zeittafel, 24 x 30 cm, geb. mit SU. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Eisenbahn und Glühbirne, aber auch Maschinengewehr und die Verarmung breiter Arbeiterschichten – die Industrialisierung veränderte das Leben der Menschen rasant. Fundiert und mit großartigen Bildern beschreibt Klaus-Jürgen Bremm diese Zeit mit all ihren technischen und wirtschaftlichen, aber auch den gesellschaftlichen und kulturellen Neuerungen.


  • ISBN: 9783806227154
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 65 Illustrationen, farbig;70 Illustrationen, schwarz-weiß;1 Karten

Porträt

Bremm, Klaus-Jürgen

Klaus-Jürgen Bremm lehrt Neueste Geschichte an der Universität Osnabrück und veröffentlicht Beiträge in der FAZ und in einschlägigen Magazinen.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Eindrucksvoll bebildert, entsteht so das Portrait eines Jahrhunderts mit all seinen Licht- und Schattenseiten.« Plauer Zeitung
weitere Rezensionen

Beschreibung

Nie zuvor in der Geschichte wandelten sich die Grundlagen der Menschheit rasanter als in der Zeit zwischen Napoleon und dem I. Weltkrieg. Die ›Industrielle Revolution‹, die Revolution der Produktionsbedingungen, Mobilität und Handelsströme hatte seit etwa 1780 England ergriffen, um sich dann auf Frankreich, Belgien und die deutschen Länder auszubreiten. Wo zuvor nur Reiter unterwegs waren, fuhren nun Eisenbahnen. Die Städte und Industriezentren wuchsen unkontrolliert, die Innovationen überholten sich. Was aber waren die Ursachen für diese Eruption? Klaus-Jürgen Bremm zeichnet ein breites Panorama, von den Anfängen in England über die Erfindungen der Ingenieure bis zu den sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Parteien, Sozialgesetzgebung und ein wachsendes Bürgertum waren genauso Ergebnis der Industrialisierung wie die Ausbeutung weiter Arbeiterschichten. Eindrucksvoll bebildert, entsteht so das Porträt eines Jahrhunderts mit all seinen Licht- und Schattenseiten.

Bremm, Klaus-Jürgen

Klaus-Jürgen Bremm lehrt Neueste Geschichte an der Universität Osnabrück und veröffentlicht Beiträge in der FAZ und in einschlägigen Magazinen.

Weitere Titel dieses Autors

1866

1866

Bismarcks Krieg gegen die Habsburger

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Eindrucksvoll bebildert, entsteht so das Portrait eines Jahrhunderts mit all seinen Licht- und Schattenseiten.« Plauer Zeitung

Weitere Informationen

» zum Beitrag (erschienen im Mitglieder-Magazin November 2014)

Den Tiger reiten – Klaus-Jürgen Bremm spricht über seinen Titel

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.