Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Zeitalter der Reformation
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Leppin, Volker

Das Zeitalter der Reformation

Eine Welt im Übergang

Bestellnummer: B204991

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 24. April 2009

Zur Zeit vergriffen, Bestellungen werden registriert

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,95 €
(Geb. LP 14,95 €) Nichtmitglieder 14,95 €

Beschreibung

2009. 160 S. mit 85 farb. und 17 s/w Abb. sowie 3 farb. Kt., Bibliogr. und Reg., 21 x 27 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

An der Reformation ist die ›una sancta ecclesia‹ des Mittelalters zerbrochen; sie leitete die Neuzeit ein, eine Entwicklung, die folgenreicher kaum sein könnte. Im Zentrum des Geschehens stand, neben anderen Reformatoren, der Wittenberger Mönch Martin Luther. Der Bildband macht alle Aspekte des bewegten Zeitalters anschaulich: von der Vorgeschichte über die Kirchen-, Sozial- und politische Geschichte bis hin zu den Auswirkungen, der Konfessionalisierung Zentraleuropas.


  • ISBN: 9783534204991
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 103 Illustrationen, farbig;3 Karten

Porträt

Leppin, Volker

Volker Leppin ist evangelischer Theologe und lehrt Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen; davor war er zehn Jahre in derselben Funktion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Scholastik und Mystik des späten Mitte...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Reformation beendet mit einem Paukenschlag das Mittelalter. Sie sprengt die religiöse Einheitlichkeit des christlichen Europas und leitet über zu neuen Formen der Frömmigkeit, zu einem neuen Kirchenverständnis, aber auch zu Glaubenskämpfen und Verunsicherungen. Zentrale Figur des Geschehens ist der Augustiner-Mönch Martin Luther, der die unumkehrbare Entwicklung in Gang setzte.

Der reich bebilderte Band stellt alle Aspekte der Reformation klar und allgemeinverständlich dar und nutzt zeitgenössische Abbildungen als Quellen und integralen Bestandteil. Zeitlich reicht er von der spätmittelalterlichen Vorgeschichte bis zu den Folgen, der Konfessionalisierung. Er umfasst Frömmigkeits- und Theologiegeschichte, politische Geschichte, Sozialgeschichte und Mediengeschichte. Insgesamt liegt so ein Buch zur Reformation vor, wie es bisher nicht zu haben war.

Leppin, Volker

Volker Leppin ist evangelischer Theologe und lehrt Kirchengeschichte an der Eberhard Karls Universität Tübingen; davor war er zehn Jahre in derselben Funktion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena tätig.

Seine Forschungsschwerpunkte sind die Scholastik und Mystik des späten Mittelalters, die Biographie und Theologie Luthers sowie die Aufklärung.

Weitere Titel dieses Autors

Martin Luther

Martin Luther

Zur Zeit vergriffen, Bestellungen werden registriert

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.