Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Freiherr vom Stein
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Fenske, Hans

Freiherr vom Stein

Reformer und Moralist

Bestellnummer: B251629

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 09. März 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 7,95 €
(statt 14,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 9,95 €

Beschreibung

2012. 128 S. mit 9 s/w Abb., Literatur-, Personen- und Quellenreg., 13,5 x 21,5 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

In der schwersten Stunde nach der Niederlage gegen Napoleon initiierte der Freiherr vom Stein maßgeblich die überlebensnotwendigen, umfassenden Reformen Preußens. Nach Napoleons Sturz war er Begründer und erster Direktor der Monumenta Germaniae Historica. Hans Fenske, Spezialist für die Geschichte des 19. Jahrhunderts, zeichnet das differenzierte Porträt dieses großen Mannes.


  • ISBN: 9783534251629
  • Seitenzahl: 128
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 9 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Fenske, Hans

Hans Fenske, geb. 1936, war Professor für Neue und Neueste Geschichte in Freiburg. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur deutschen Geschichte, u.a. „Deutsche Geschichte. Vom Ausgang des Mittelalters bis heute“ (2002) und gab zahlreiche Quellen-Bände der Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe h...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein (1757-1831), Spross eines alten, nassauischen Adelsgeschlechtes, gehörte zu den bedeutendsten preußischen Reformern, als nach der Niederlage Preußens gegen Napoleon bei Jena und Auerstedt Preußen dem Untergang geweiht zu sein schien. Der begnadete Organisator wurde durch sein politisches Wirken, seine Bedeutung für die Entwicklung des deutschen Nationalgefühls und seine wissenschaftspolitischen Initiativen zu einer der bedeutenden Figuren der deutschen Geistesgeschichte. Nach dem Sturz Napoleons begründete er die Monumenta Germaniae Historica (MGH), die die Entwicklung der deutschen Geschichtswissenschaft seit dem frühen 19. Jahrhundert entscheidend prägte – bis heute. Hans Fenske schreibt einen bestens formulierten, gut lesbaren und intelligenten biographischen Essay, der den widersprüchlichen Charakter Steins differenziert analysiert.

Fenske, Hans

Hans Fenske, geb. 1936, war Professor für Neue und Neueste Geschichte in Freiburg. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zur deutschen Geschichte, u.a. „Deutsche Geschichte. Vom Ausgang des Mittelalters bis heute“ (2002) und gab zahlreiche Quellen-Bände der Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe heraus, etwa „Vormärz und Revolution 1840-1849“ (3. Aufl. 2002).

Weitere Titel dieses Autors

Freiherr vom Stein

Freiherr vom Stein

Reformer und Moralist

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Fenske bietet einen sehr gut lesbaren, anspruchsvollen und fesselnden Einblick in das rege Leben des Freiherrn vom Stein.« freiheit.org

»Hans Fenske, emeritierter Professor für Neuere Geschichte, konzentriert sich in seiner Biographie auf jene kurze Zeit, in der Stein die Weichen für die Neuorganisation des Staates stellte, für das, was man später gern als die „Revolution von oben“ bezeichnete.« Dradio.de

»Hans Fenske hat ein leserfreundliches, vom Verlag sehr schön gemachtes Buch geschrieben. Ein wenig wirkt es wie aus der Zeit gefallen.« Historische Zeitschrift

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.