Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Kurze Beschreibung Germaniens
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Cochläus, Johannes

Kurze Beschreibung Germaniens

Brevis Germanie Descriptio

Bestellnummer: B232222

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,90 €
Nichtmitglieder 19,90 €

Beschreibung

Aus dem Lat. von Karl Langosch. Mit einer Einführung von Volker Reinhardt. 2010. 128 S. mit 20 s/w Abb., 13,5 x 21,5 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Als Johannes Cochläus 1512 seine Bestandsaufnahme der Kultur, Geographie und Geschichte Deutschlands verfasste, wollte er die Überlegenheit der Deutschen vor den romanischen Völkern dokumentieren. Seine ›Brevis Germanie Descriptio‹ ist ein Dokument des erwachenden Nationalbewusstseins der Deutschen und eine anschauliche Quelle zum Denken und Wissen der Humanisten am Beginn der Frühen Neuzeit. Die vorliegende Übersetzung von Karl Langoiosch ist derzeit die einzige lieferbare Ausgabe.


  • ISBN: 9783534232222
  • Auflage: 1., Auflage
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Johannes Cochläus, 1479 in der Nähe von Nürnberg geboren und 1551 in Breslau gestorben, gehörte zum Kreis der deutschen Humanisten wie Ulrich von Hutten, Konrad Celtis, Nikolaus von Kues, Erasmus von Rotterdam oder Hartmann Schedel.

Beschreibung

Der deutsche Humanist Johannes Cochläus schrieb 1512 mit seiner ›Brevis Germanie Descriptio‹ – in bewusster Anlehnung an Tacitus’ ›Germania‹ – das erste Lehrbuch über Deutschland, seine Geographie, Geschichte und Kultur. Es sollte die Größe und kulturelle Bedeutung Deutschlands dokumentieren sowie den Anspruch, auf gleichem Niveau zu stehen mit den lateinischen Völkern im Süden, denen die Deutschen als roh und kulturlos galten. So ist es das erste Dokument einer sich herausbildenden deutschen Identität.

Die acht Kapitel des Werkes geben einen geschichtlichen Abriss von der Zeit der Germanen bis zu Kaiser Maximilian, behandeln allgemeine Aspekte wie Kultur und Küche, Stadtgründungen und Stammesnamen, Grenzen und Flüsse. Die geographische Beschreibung erstreckt sich von Friesland bis Kärnten und Schlesien. Cochläus’ ›Beschreibung Germaniens‹ ist die erste Bestandsaufnahme Deutschlands überhaupt, ein Text, der anschaulich die Denkweise, Mentalität und das Wissen ganz am Anfang der Frühen Neuzeit deutlich werden lässt.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.