Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Römische Gärten der Winckelmann-Zeit
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Römische Gärten der Winckelmann-Zeit

Geregelte Form – ungezügelte Natur. Bearbeitet von Michael Wenzel

Bestellnummer: B229680

Buch

Erscheinungsdatum: 24. Februar 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 35,00 €
(Geb. LP 35,00 €)

Beschreibung

2006. Mit Beiträgen von Brigitte Pawlitzki und Dunja Zobel-Klein. 160 S. mit 175 s/w- und Farbabb. Verlag Franz Philipp Rutzen, Ruhpolding und Mainz.

Programmlinie: Forschung

Als Winckelmann vor 250 Jahren in Rom eintraf, war der Gürtel der großen Garten- und Parkanlagen, der sich um die Hauptstadt des Kirchenstaates legte, bereits vollständig entwickelt. Seit dem ausgehenden Mittelalter hatten sich die bedeutenden römischen Familien und Kardinäle Landsitze in unmittelbarer Nähe zur Stadt errichtet, sogenannte ›suburbane‹ Villen, die in erster Linie Erholungszwecken dienten. Dort verbrachten die Besitzer ihre Mußestunden, die neben dem Genuss der Natur vor allem ...


  • Auflage: 1

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.