Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Wittgenstein-Lexikon
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Glock, Hans-Johann

Wittgenstein-Lexikon

Bestellnummer: B233014

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 06. Januar 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 29,90 €

Beschreibung

Aus dem Engl. von Ernst Michael Lange. 2., unveränd. Aufl. 2010. 420 S., 16,5 x 24 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Dieses Lexikon erläutert und analysiert die zentralen Ausdrücke und Themen der Philosophie Ludwig Wittgensteins. Seine wichtigsten Argumente werden untersucht und das Denken im historischen Kontext verortet. Eine Skizze zur intellektuellen Biographie, ein detaillierter Index und die umfangreiche Bibliographie machen den Band zu einem wichtigen Arbeitsinstrument.


  • ISBN: 9783534233014
  • Seitenzahl: 420
  • Auflage: 2., unveränderte Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Glock, Hans-Johann

Hans-Johann Glock, geb. 1960, ist Professor für Philosophie an der Universität Zürich und Visiting Professor an der Universität Reading. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophie, insbesondere zur analytischen Philosophie. Bei der WBG bereits erschienen »Wittgenstein-Lexikon« (2., unveränd. A...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Ludwig Wittgenstein (1889–1951) hat ein Werk hinterlassen, das vor allem in Fragmenten und Entwürfen überliefert ist. Darum ist es umso wichtiger, einen Überblick zu den Hauptfragen zu geben, mit denen sich der Philosoph, der einer der Mitbegründer der Analytischen Philosophie ist, beschäftigt hat. Dieses Lexikon, die Übersetzung eines angelsächsischen Standardwerks, leistet das. Hier werden die wichtigsten Problemstellungen im Zusammenhang erläutert, die Argumente analysiert und in den Rahmen der zeitgenössischen Diskussion gestellt. Durch biographische Informationen sowie eine umfangreiche Bibliographie wird das oft unübersichtliche Schaffen Wittgensteins strukturiert und erschließbar. So ist ein unverzichtbares Hilfsmittel für die philosophische Arbeit entstanden.

Glock, Hans-Johann

Hans-Johann Glock, geb. 1960, ist Professor für Philosophie an der Universität Zürich und Visiting Professor an der Universität Reading. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophie, insbesondere zur analytischen Philosophie. Bei der WBG bereits erschienen »Wittgenstein-Lexikon« (2., unveränd. Aufl. 2010).

Weitere Titel dieses Autors

Was ist analytische Philosophie

Was ist analytische Philosophie

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Man könnte mit Wittgenstein sagen: Der Sinn eines Lexikons liegt in seinem Gebrauch. Wer einen verlässlichen Überblick über die für die philosophische Tradition relevanten Aspekte des schillernden Werkes Wittgensteins gewinnen möchte, wer sich die irritierende Mühe des labyrinthischen Hinundherblätterns in den Bänden der Werkausgabe weitgehend ersparen möchte, der wird mit dem vorliegenden Lexikon sehr zuverlässig bedient. Insbesondere für das Studium des ›Tractatus‹ ist es gewiss ein – bald – unentbehrliches Hilfsmittel.« NZZ Neue Zürcher Zeitung International

»Dem Autor Hans-Joachim Glock, der an der Universität Reading Philosophie lehrt und als ausgewiesener Wittgenstein-Kenner gelten kann, gelang ein solides, empfehlenswertes Werk, das sich durch die präzise Beschreibung der philosophischen Ansichten Wittgensteins und einen klaren Stil auszeichnet.« www.politik-buch.de

»Das Buch enthält 85 alphabetisch geordnete Artikel zu zentralen Begriffen der Philosophie Ludwig Wittgensteins. Die Auswahl dieser Zentralbegriffe ist durchaus überzeugend; es überwiegen allgemeine philosophische Termini wie ›Bewusstsein‹, ›Erklärung‹, ›Ethik‹, ›Gewissheit‹ u.ä., die durch Wittgensteins Philosophie eine wesentliche Prägung erhalten haben. Daneben finden sich aber auch ganz spezifisch Wittgensteinische Ausdrücke wie ›Augustinisches Bild der Sprache‹, ›Bildtheorie‹, ›Privatsprachenargument‹, ›Regelfolgen‹, ›Sprachspiel‹ u.a. Eigene Einträge finden sich auch zu zwei Hauptwerken Wittgensteins, nämlich dem ›Tractatus logico-philosophicus‹ und den ›Philosophischen Untersuchungen‹. Die einzelnen Artikel bieten einen guten Überblick zu Wittgensteins Position zum jeweiligen Thema, enthalten zahlreiche Verweise zu Wittgensteins Texten und versuchen tw. auch den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion wiederzugeben.« Biblos

»Das Wittgenstein Lexikon erläutert und analysiert die zentralen Ausdrücke und Themen der Philosophie Ludwig Wittgensteins. Die Einträge analysieren die Argumente Wittgensteins zu einzelnen Fragen, diskutieren die grundlegenden exegetischen Streitpunkte, verankern Wittgensteins Denken in seinem historischen Kontext und reflektieren seine Wirkung auf die zeitgenössischen wie auf die gegenwärtigen philosophischen Debatten. Eine biografische Skizze Wittgensteins, ausführliche Textverweise und ein wirklich detaillierter Index machen dieses Werk zu einem hochwillkommenen Hilfsmittel bei der Beschäftigung mit dem vielleicht größten Philosophen des vergangenen Jahrhunderts.« Psychologie Verstehen

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.